Blog: Unter uns

: Hermelin und Löwenköpfchen

Ein Eintrag von Carola Wagner

Deutsche Riesen haben’s gut. Die dürfen nicht nur ein paar Speckröllchen haben, die müssen sogar „rund, gedrungen und walzenförmig“ sein, um die Leistungsrichter zu begeistern. Dazu ein dicker Kopf, ein dichter Pelz und gesunde Zähne – schon hagelt es Bestnoten. Ich freue mich schon auf die nächste Rammlerschau. Dann gehen Widder, Hermelin und Löwenköpfchen auf den Karnickel-Laufsteg. Dagegen können einem die Hungerhaken bei „Germany’s next Topmodel“ richtig leid tun.

Ständig Kohldampf schieben, auf Highheels rumstöckeln und stundenlang von Visagisten und Hair-Stylisten malträtiert werden – das bisschen Ruhm ist sauer verdient. Natürlich hätte ich auch gerne eine etwas schlankere Silhouette, aber dann müsste ich jetzt aufhören, mir ein Stück Schokolade nach dem anderen aus der Schreibtischschublade zu ziehen. Und Walken, Joggen oder wer weiß was für sportliche Aktivitäten entwickeln. Welche Sportarten sind wohl am besten geeignet, um eine Topmodel-Figur zu kriegen? Rammler pflegen ihre Figur vermutlich mit tüchtig Futter und ... naja, wie der Name schon sagt.
 
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.
Carola Wagner
Carola Wagner
Stellv. Redaktionsleiterin

ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    21. Juni 2017, 13:07 Uhr
    Aktualisiert:
    21. Juni 2017, 13:17 Uhr
  • Orte: