Blog: Unter uns

: Holz vor der Hüttn ist in diesen Tagen von Vorteil

Ein Eintrag von Carola Wagner

Haben Sie Holz vor der Hüttn? Nicht Sie, meine Herren. Ich spreche jetzt nicht von den Scheiten, die Sie für den Winter fein säuberlich vors Gartenhaus gestapelt haben. Sie sind gemeint, meine Damen. Ob Sie was in der Bluse haben, will ich wissen. Nein? Tja, dann sieht’s aber schlecht aus mit dem Oktoberfestfeiern. Dafür braucht man schließlich ein fesches Dirndl. Und um ein Dirndl zu tragen, braucht man? Richtig: Holz vor der Hüttn.

Will sagen: einen prächtigen Busen. Ich finde ja, derlei Trachten gehören da hin, wo sie herkommen – also nach Bayern und Österreich. Schön sind sie, keine Frage, und beim Oktoberfest halt Pflicht. Wäre da nur nicht die Sache mit dem Holz vor der Hüttn... Was tun, wenn das bestenfalls für ein ganz kleines Feuer reichen würde? Zum Glück hält die Dirndl-Industrie Hilfsmittel parat, die das verschleiern. Es soll sogar Damen geben, die zu Hühnerbrust als BH-Einlage greifen - wegen der Haptik, die fühlen sich angeblich täuschend echt an. Eine gemeine Täuschung, gewiss. Aber wir sind ja auch keine echten Bayern.

KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.
Carola Wagner
Carola Wagner
Stellv. Redaktionsleiterin

ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    18. September 2017, 14:00 Uhr
    Aktualisiert:
    18. September 2017, 14:06 Uhr
  • Orte: