Hallenfußball: LIVE: TuS Sinsen gewinnt 12. Mitternachtscup der DJK Spvgg. - 3:1 im Finale gegen Westfalia Herne

HERTEN Kurz vor dem Jahresende steigt im Hallenfußball das vom Teilnehmerfeld bestbesetzte Hallenturnier im Fußball-Kreis Recklinghausen. Die DJK Spvgg. Herten richtet am Freitag ab 18 Uhr zum 12. Mal den Kick-mit-Schmidt-Mitternachtscup aus. Wie die einzelnen Partien laufen, können Sie zeitnah in unserem Liveticker mitverfolgen.

  • Liveticker 2016

» Klicken Sie hier, um die Seite zu aktualisieren «


 


FINALE: TuS 05 Sinsen - SC Westfalia Herne 3:1



10. TOOOOR. 3:1. Mit dem Schlusspfiff trifft Dennis Adamczok sogar noch zum 3:1. Feierabend! Riesen-Jubel beim TuS. Damit konnten die Herner ihren Titel nicht verteidigen.

10. TOOOOR. 2:1. Die Sinser nutzen die Überzahl. Sieben Sekunden vor Schluss markiert David Sdzuy das 2:1.

9. Hernes Dominik Haar handelt sich eine Zeitstrafe ein. Die Sinsener sind somit in Überzahl.

6. Die Herner sind feldüberlegen, auch weil sie konsequent mit einem fünften Feldspieler anstatt Torwart agieren.

4. TOOOR. 1:1. Die Herner spielen ohne Torwart, mit fünf Feldspielern. Ein krasser Fehlpass landet beim Sinsener Dennis Adamczok, der die Kugel ins leere Tor schiebt.

2. TOOOOOOOR. 0:1. Ilyas Anan bringt den Titelverteidiger in Führung. 

00:10 Uhr: Das letzte Spiel des Tages hat begonnen.
 


2. Halbfinale: SC Westfalia Herne - Spvgg. Erkenschwick 5:3 (3:3) nach 9m-Schießen

9m-Schießen: Bei den Hernern verwandeln Ilyas Anan und Marco Onucka sicher. Dagegen scheitern die Schwicker Dennis Weßendorf und Yannik Bröcker an Keeper Tim Oberwahrenbrock.

10. Feierabend. Es bleibt beim 3:3. Somit wird der Finalteilnehmer im Neunmeterschießen gesucht.

10. TOOOOOOR. 3:3. 20 Sekunden vor Schluss langt Mohamed Bamba zu.

9. TOOOOOOOR. 3:2. Irre: Die Herner drehen die Partie in Windereile. Nico Thier hat getroffen.

8. TOOOOOOR. 2:2. Torwart Fatmir Ferati erzielt den Herner Ausgleich.

7. TOOOOOR. 1:2. Das war eine schnelle Antwort. Marco Onucka verkürzt.

7. TOOOOOR. 0:2. Basitan Kniza erhöht. Die Spvgg. ist auf Finalkurs.

6. TOOOOR. 0:1. Bernad Gllogjani  bringt die Schwicker nach vorne.

4. Noch steht es 0:0.

23.43 Uhr: Der Ball rollt. Wer folgt den Sinsenern ins finale Spiel?


1. Halbfinale: SV Schermbeck - TuS 05 Sinsen 1:3 (1:1) nach 9m-Schießen

9m-Schießen: Nur gut, dass die Sinsener Teufelskerl Nils Martens im Tor haben. Der wehrt die beiden Schüsse von Dorian Weber und Dominik Milaszewski ab. Sinsens David Sdzuy setzte die Kugel zwat übers Tor, dafür trafen aber Patrick Goecke und Yannick Goecke.

10. Abpfiff. Es bleibt beim 1:1. Also folgt ein 9m-Schießen!

8. Es steht immer noch 1:1. Die Schermbecker haben aber etwas mehr vom Spiel.

3. TOOOR. 1:1. Dominik Milaszeweski gleicht für die Schermbecker aus.

1. TOOOOOOR. 0:1. Dennis Adamczok bringt die Marler nach vorne.

23:25 Uhr: Das Spiel läuft. Welcher Westfalenligist schafft den Sprung ins Finale?
 


4. Viertelfinale: BWW Langenbochum - Spvgg. Erkenschwick 1:3


10. Abpfiff. Der Westfalenligist setzt sich verdient durch.

10. TOOOOOOOR. 1:3. Mohamed Bamba sorgt für die Vorentscheidung.

7. TOOOOOOR. 1:2. Wieder langt Bernad Gllogjani für die Spvgg. zu.

5. TOOOOOR. 1:1. Der Außenseiter schafft den Ausgleich durch Kerim Sehic. Geht da noch 'was bei den Blau-Weißen?

4. TOOOOOOOR. 0:1. Der Westfalenligist geht durch Bernad Gllogjani in Führung.

23.14 Uhr: Das letzte Viertelfinale ist angepfiffen worden.


 

3. Viertelfinale: SC Westfalia Herne - DSC Wanne-Eickel  5:3 nach 9m-Schießen (2:2)


9m-Schießen: Die Herner sind treffsicher. Alle drei Schützen verwandeln: Ilyas Anan, Marco Onucka und Fatmir Ferati. Bei Wanne trifft nur Peter Rios, Dzenan Pilica scheitert.

10. Abpfiff. Es kommt somit zum Neunmeterschießen.

8. TOOOOOR. 2:2. Dzenan Pilica schafft den Ausgleich für den DSC.

5. TOOOOOR. 2:1. Spiel umgedreht. Torwart Fatmir Ferati netzt ein.

4. TOOOOOOOOR. 1:1. Marco Onucka gleicht für den Titelverteidiger aus.

2. TOOOR. 0:1. Jerome Juskowiak bringt die Wanner nach vorne.

22.55 Uhr: Das Lokalderby hat begonnen.



2. Viertelfinale: TuS 05 Sinsen - SSV Buer 1:0


10. Abpfiff. Der Sinsener Sieg war äußerst glücklich. Denn direkt vor dem Tor des Tages hatten die Bueraner eine 2-1-Situation, die vertändelt wurde. Beide Stürmer blieben stehen, schon fiel das Tor auf der anderen Seite.

10. TOOOOOR. 1:0. Rund 20 Sekunden vor Schluss sorgt Egzon Kadrija für die Sinsener Führung.

22.42 Uhr: Die Partie läuft.



1. Viertelfinale: SV Horst-Emscher 08 - SV Schermbeck 1:3


10. Abpfiff. Die Schermbecker erreichen das Halbfinale.

10. TOOOOR. 1:3. Andre Töppler verkürzt. Das war aber wohl zu spät.

7. TOOOOOR. 0:3. Evans Ankomuh-Kissi trifft. War das schon die Entscheidung?

6. TOOOOOOOR. 0:2. Marcel Titz erhöht.

5. TOOOOOOOOR. 0:1. Torwart Benjamin Carpentier bringt die Schermbecker nach vorne.

22.31 Uhr:
Das erste Viertelfinale hat begonnen.

 

Trotz der Niederlage zum Abschluss wurde der TuS 05 Sinsen (8:4/6) Sieger der Gruppe Teamsport Philipp vor der Spvgg. Erkenschwick (5:4/6). Als zweitbester Gruppendritter ist der DSC Wanne-Eickel (6:3/3) weiter. Ausgeschieden: Der SV Vestia Disteln (1:7/3). Folgende Paarungen gibt's im Viertelfinale: SV Horst-Emscher 08 - SV Schermbeck; TuS 05 Sinsen - SSV Buer; SC Westfalia Herne - DSC Wanne-Eickel; BWW Langenbochum - Spvgg. Erkenschwick


18. Spiel: TuS 05 Sinsen - DSC Wanne-Eickel 1:4


10. Schluss. Die Wanner haben noch den TuS Haltern abgefangen, stehen im Viertelfinale.

7. TOOOOOOR. 1:4. Peter Rios lässt die Wanner jubeln.

6. TOOOOOR. 1:3. Niklas Baf baut den Vorsprung aus.

3. TOOOOOOR. 1:2. Der Ex-Hertener Jerome Juskowiak sorgt für die Wanner Führung.

1. TOOOOOOR. 1:1. Die Sinsener schlagen schnell zurück. David Sdzuy gleicht aus.

1. TOOOOOR. 0:1. Peter Rios bringt die Wanner, die unbedingt gewinnen müssen, nach vorne.

22.07 Uhr: Das letzte Vorrundenspiel hat begonnen.



17. Spiel: Spvgg. Erkenschwick - SV Vestia Disteln 3:0


10. Abpfiff. Die Schwicker gewinnen verdient, waren haushoch überlegen.

9. TOOOOOOOR. 3:0. Dennis Weßendorf macht den Deckel drauf.

7. TOOOOOOR. 2:0. Bernad Gllogjani baut den Vorsprung aus.

4. TOOOOOOR. 1:0. Der Westfalenligist geht durch Timur-Can Güven in Führung.

21.53 Uhr: Der Schiri hat angepfiffen.

 

Klarer Sieger der Gruppe Revue Palast Ruhr wurde der SV Westfalia Herne (11:4/9). Definitiv weiter ist auch der SV Schermbeck (6:5/4), ebenso gehört jetzt schon die SSV Buer (5:5/4) zu einem der beiden besten Gruppendritten. Duschen gehen kann die Truppe des Ausrichters DJK Spvgg. Herten (5:13/0).


16. Spiel: SSV Buer - SV Schermbeck 1:1
 

10. Abpfiff. Ein eher langweiliges Spiel mit wenig Höhepunkten endet remis.

6. TOOOOOOOR. 1:1. Marvin Polczinski schafft den Ausgleich.

4. TOOOOOR. 0:1. Torwart Benjamin Carpentier bringt die Schermbecker nach vorne.

21:42 Uhr: Das Spiel läuft.



15. Spiel: SC Westfalia Herne - DJK Spvgg. Herten 5:3


10. Feierabend. Zwischendurch nahmen die Herner den Fuß vom Gaspedal, hätten unterm Strich klarer gewinnen können.

10. TOOOOOOOR. 5:3. Ilyas Anan macht für den Favoriten alles klar.

9. TOOOOOOOOOR. 4:3. Juri Stolz trifft. Schaffen die Hertener vielleicht noch den Ausgleich?

9. TOOOOOOOR. 4:2. Nick Minert verkürzt.

8. TOOOOOOR. 4:1. Maurice Haar münzt die Herner Überlegenheit in eine klare Führung um. Das sollte es gewesen sein.

6. TOOOOOOR. 3:1. Wieder netzt Torwart Ferati ein.

4. TOOOOR. 2:1. Erhan Dugar bringt den Titelverteidiger wieder nach vorne.

2. TOOOOOOR. 1:1. Das ist mal ne Antwort: Stefan Strasser gleicht aus.

1. TOOOOOOR. 1:0. Das ging ja fix. Torwart Fatmit Ferati trifft zum 1:0.

21.29 Uhr: Die Uhr läuft.

 

Damit ist der SV Horst-Emscher 08 (5:2 Tore/7 Punkte) in der Gruppe Hertener Stadtwerke Erster vor BWW Langenbochum (4:4/4). Der TuS Haltern (2:2/3) muss hoffen, als einer der besten Gruppendritten weiter zu kommen. Ausgeschieden als Vierter: Viktoria Resse (1:4/1).


14. Spiel: Viktoria Resse - SV Horst-Emscher 08 1:3


10. TOOOOOR. 1:3. NEIN! Cedric Hupku holt die Kuh vom Eis.

10. TOOOOOOOR. 1:2 Lukas Tomaner macht es noch einmal spannend. Schaffen die Resser noch den Ausgleich?

8. TOOOOR. 0:2. Wieder netzt Cengelcik ein.

3. TOOOOOR. 0:1. Tolga Cengelcik bringt die Horster nach vorne.

21.16 Uhr: Das Spiel wurde angepfiffen.



13. Spiel: TuS Haltern - BWW Langenbochum 2:2

10. Abpfiff. Die Seestädter schaffen im dritten Spiel das dritte Remis.

8. TOOOOOOR. 2:2. Nils Eisen egalisiert.

4. TOOOOOR. 1:2. Was ist das denn? Yannik Außem bringt den Bezirksligisten nach vorne!

3. TOOOOOOOR. 1:1. Das war ja eine schnelle Antwort. Marvin Rippel schafft das 1:1.

2. TOOOOOR. 1:0. Der Oberligist liegt dank Tim Formann vorne.

21.03 Uhr: Das Spiel läuft.



12. Spiel: TuS 05 Sinsen - SV Vestia Disteln 4:0


10. Ende. Die Sinsener gewinnen verdient.

10. TOOOOOOOR. 4:0. Au weia. Patrick Goecke macht's deutlich.

10. TOOOOOR. 3:0. Das war's für Disteln. Ali Yilmaz macht den Deckel drauf.

8. TOOOOOOR. 2:0. Patrick Goecke baut den Vorsprung aus.

3. TOOOOOR. 1:0. Der Westfalenligist geht durch Egzon Kadrija in Führung.

Da steckt natürlich Brisanz drin: TuS-Trainer Sebastian Rasch trifft auf seine Ex-Truppe aus Disteln.

20.51 Uhr: Die Partie hat angefangen.



11. Spiel: Spvgg. Erkenschwick - DSC Wanne-Eickel 2:1

10. Feierabend. Die Schwicker retten den Sieg über die Zeit.

10. TOOOOOR. 2:1. Peter Rios verkürzt. Schaffen die Wanner noch den Ausgleich?

9. TOOOOOOR. 2:0. Timur-Can Güven baut den Vorsprung aus.

5. TOOOOOOOR. 1:0. Die Schwicker gehen durch Mohamed Bamba in Führung.

20.36 Uhr: Die Partie hat begonnen.



10. Spiel: SSV Buer - DJK Spvgg. Herten 3:1


10. Abpfiff. Die SSV Buer dreht verdient die Partie.

10. TOOOOOOOR. 3:1. Kevin Englich räumt letzte Zweifel aus.

8. TOOOOR. 2:1. Julian Hellmich hat die Partie gedreht.

7. TOOOOR. 1:1. Kevin Englich schafft schnell den Ausgleich.

6. TOOOOOOR. 0:1. Der Gastgeber geht dank Juri Stolz in Führung.

20.24 Uhr: Der Schiri hat angepfiffen.



9. Spiel: SC Westfalia Herne - SV Schermbeck 3:0


10. Abpfiff. Der Titelverteidiger aus Herne hinterlässt einen starken Eindruck.

10. TOOOOOR. 3:0. Ilyas Anan baut den Vorsprung weiter aus.

10. TOOOOOR. 2:0. Marco Onucka sorgt für die Vorentscheidung.

8. TOOOOOOOR. 1:0. Nico Thier bringt den Titelverteidiger nach vorne.

20.11 Uhr: Es geht los.



8. Spiel: Viktoria Resse - BWW Langenbochum 0:1


10. Spielende. Ein eher glücklicher Sieg der Langenbochumer. Torwart Nicolai Jakobs lenkte zwischenzeitlich einen Ball an die Latte, die Resser machten auch mehr Druck.

3. TOOOOOOOOR. 0:1. Yannik Außem schiebt einen Querpass aus kurzer Distanz ein.

19.58 Uhr: Das Spiel beginnt.



7. Spiel: TuS Haltern - SV Horst-Emscher 08 0:0

 

10. Ende. Es bleibt beim 0:0 - ein eher langweiliges Spiel.

19.44 Uhr: Die Kugel rollt wieder in der Rosa-Parks-Halle.




Es folgt der Einlauf und die Begrüßung der Mannschaften. Weiter geht's geplant um 19.30 Uhr.


6. Spiel: DSC Wanne-Eickel - SV Vestia Disteln 0:1
 

10. Abpfiff. Die erste Überraschung ist perfekt! Es bleibt beim 0:1, da Vestia-Schlussmann Marc Mahlmeister drei dicke Dinger der Wanner abwehrte.

3. TOOOOOOR. 0:1. Ein abgewehrter Ball vom DSC-Keeper landet bei Daniel Schmitz. Und der trifft fast von Höhe der Mittellinie zum umjubelten Distelner 1:0.

19.04 Uhr: Der Anpfiff ist erfolgt.
 


5. Spiel: Spvgg. Erkenschwick - TuS 05 Sinsen 0:3


10. Feierabend. Die Sinsener gewinnen dank einer starken Schlussphase verdient.

10. TOOOOR. 0:3. Patrick Goecke baut den Vorsprung weiter aus.

10. TOOOOOOOOR. 0:2. Luciano Saballek macht 39 Sekunden vor Schluss wohl den Deckel auf die Partie.

10. Fast das 1:1. Mohamed Bamba scheitert aus kurzer Distanz an TuS-Keeper Sven Jürgens.

7. TOOOOOOOR. 0:1. Die Marler gehen durch Emre Köksal in Führung.

18.52 Uhr: Der Westfalenliga-Schlager hat begonnen.
 


4. Spiel: SV Schermbeck - DJK Spvgg. Herten 5:1


10. Abpfiff. Das war ein deutlicher Sieg der Schermbecker.

9. TOOOOOOR. 5:1. Dennis Hubert stellt den alten Abstand wieder her.

8. TOOOOR. 4:1. Jan-Niklas Günther verkürzt für den Gastgeber.

7. TOOOOOOOOR. 4:0. Jetzt wird's deutlich. Dorian Weber baut den Vorsprung weiter aus.

5. TOOOOOR. 3:0. Die Schermbecker Überlegenheit münzt Dennis Grodzik in einen weiteren Treffer um.

3. TOOOOOR. 2:0. Schon wieder langt Milaszewski zu.

2. TOOOOOOR. 1:0. Dominik Milaszeweski bringt den Westfalenligisten in Führung.

18.40 Uhr: Das Spiel läuft.



3. Spiel: SC Westfalia Herne - SSV Buer 3:1


10. Abpfiff. Die Herner schaukeln den Sieg nach Hause.

10. Es geht weiter mit Fünf gegen Drei.

10. TOOOOOOOOOR. 3:1. Das gibt's doch nicht. Die Bueraner verlieren leichtfertig die Kugel. Nutznießer ist Nico Thier, der die Murmel aus zehn Metern ins verwaiste Tor schiebt.

9. Die Bueraner bringen für den Torwart den fünften Feldspieler.

8. Zeitstrafe gegen den Herner Marco Onucka. Der Kopf von Westfalia-Trainer "Knappi" Knappmann läuft rot an...

6. TOOOOOR. 2:1. Ilyas Anan bringt den Oberligisten wieder in Führung.

5. TOOOOOR. 1:1. Die Antwort kam prompt: Fabian Krieger schafft für die Bueraner den Ausgleich.

5. TOOOOOOOR. 1:0. Nico Thier bringt den Titelverteidiger nach vorne.

18.26 Uhr: Die Partie läuft.


2. Spiel: SV Horst-Emscher 08 - BWW Langenbochum 2:1


10. Feierabend. Der SV Horst-Emscher 08 konnte die Partie noch drehen.

10. TOOOOOOR. 2:1. Kurz vor dem Ende leistet sich der Langenbochumer Marvin Rippel ein Foul im eigenen Strafraum. Den fälligen Neunmeter verwandelt Ahmed Inal zum 2:1.

7. TOOOOR. 1:1. Die Gelsenkirchener nehmen den Torwart raus, bringen einen weiteren Feldspieler. Und eben dieser trifft in Person von Sven Wenig zum 1:1.

4. TOOOOOOOOR. 0:1. Der Bezirksligist geht durch Yannik Außem in Führung.

18.13 Uhr: Der Anstoß ist erfolgt.


1. Spiel (18 Uhr): TuS Haltern - Viktoria Resse 0:0

10. Abpfiff. Es bleibt beim 0:0. Das Spiel lief ohne nennenswerte Höhepunkte. Beide Teams begegneten sich auf Augenhöhe.

Anstoß: Punkt 18 Uhr rollt die Kugel.
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.