Themen des Tages: Bombe entschärft, Leichenfund - Festnahmen, BVB trennt sich von Stöger

KREIS RE Wir wünschen einen schönen guten Morgen. Kurz herrschte gestern Abend Aufregung am Recklinghäuser Bahnhof. Die dort entdeckte Bombe konnte jedoch entschärft werden. In Essen nahm die Polizei nach einem Leichenfund zwei Verdächtige fest. Kuriosität in der Fußball-Bundesliga: Nach Video-Beweis gibt es einen 11m in der Halbzeitpause gegen Freiburg - die Spieler müssen zurück aufs Spielfeld. Für Trainer Stöger ist lauf "Bild" am Saisonende Schluss beim BVB. Und der mutmaßliche Vergewaltiger aus dem Mönchengladbacher Fanzug will laut Polizeit eine Aussage machen.

« »
1 von 2
  • Morgen Neu

  • Horror-Haus in Höxter

    Das sogenannte «Horror-Haus» in Höxter. Foto: Marcel Kusch/Archiv

Die News aus der Nacht und vom Tag:

Das Wetter:

Prima Ausflugswetter. Am Vormittag gibt es viel Sonnenschein und nur gelegentlich lockere Wolken. Am Nachmittag gibt es viele Wolken, zeitweise auch sonnige Abschnitte, und die Temperaturen klettern am Tage auf 22 Grad. Nachts gehen die Werte dann auf 9 Grad zurück. Der Wind weht nur schwach aus südwestlichen Richtungen. Vor einem jahr war das Wetter deutlich bescheidener. Da hatte es in Nacht teils noch Bodenfrost gegeben.
 

Was ist los im Kreisgebiet und der Umgebung?

Horror-Haus in Höxter
Das sogenannte «Horror-Haus» in Höxter. Foto: Marcel Kusch/Archiv
 ecard senden
  • Duisburg: Nach einem Lkw-Brand unter einer Brücke ist die stark befahrene Autobahn 59 in Fahrtrichtung Dinslaken mindestens bis Donnerstagmorgen gesperrt. Am frühen Montag habe der LKW aus noch unklarer Ursache unterhalb der Brücke Feuer gefangen, berichtete eine Polizeisprecherin in Duisburg. Die Flammen hätten anschließend auf weitere Wagen übergegriffen. Durch das Feuer seien Teile der so genannten Brückenvorspannung beschädigt worden, so dass das Bauwerk zunächst von Statikern überprüft werden müsse, berichtete ein Sprecher des Landesbetriebs Straßen.NRW.
 

Weitere Themen des Tages:

  • Köln: Heute stellt Astronaut Alexander Gerst vor seinem zweiten Start zur Raumstation ISS das Projekt vor, das ihn am 6. Juni zur Internationalen Raumstation bringt. Er wird dabei als erster deutscher Astronaut auch einige Monate ISS-Kommandant sein. Bei der Mission „Horizons“ sind viele Experimente geplant und die Exploration des Weltraums soll vorangebracht werden. Gerst war bereits 2014 zu einem Langzeitaufenthalt im All.
  • Straßburg: EU-Kommission stellt Pläne zu e-Evidence und sichereren Personalausweisen vor Die Brüsseler Behörde will den Zugriff von Ermittlern auf elektronische Beweismittel wie Surfprotokolle, WhatsApp-Nachrichten und E-Mails in der Europäischen Union erheblich erleichtern. Vorbereitet werden die Pläne schon länger. Nun werden sie voraussichtlich vorgestellt. Außerdem will die EU-Kommission unter anderem biometrische Daten wie den Fingerabdruck auf dem Personalausweis speichern.
  • Potsdam: Fortsetzung der Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst u.a. mit Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU), dem Präsidenten des Arbeitgeberverbands VKA, Thomas Böhle, dem Verdi-Vorsitzenden Frank Bsirske und dem Vorsitzenden des Beamtenbunds dbb, Ulrich Silberbach. Ein Ende erst in der Nacht zum 18. April wird nicht ausgeschlossen.
  • Rottweil: Fortsetzung im Prozess gegen einen 40-Jährigen wegen dreifachen Mordes in Villingendorf. Der Angeklagte soll im September seinen sechsjährigen Sohn, den neuen Freund seiner Ex- Partnerin sowie dessen Cousine erschossen haben. Zum Motiv der Tat teilte die Staatsanwaltschaft mit, der mutmaßliche Täter habe es nicht akzeptiert, dass sich seine Freundin im Februar 2017 von ihm getrennt habe. Seine frühere Lebensgefährtin sollte am Leben bleiben und für den Rest ihres Lebens am Verlust leiden.
  • Luxemburg: EuGH urteilt über Ausweisung straffälliger EU- Bürger. Konkret geht es um einen Fall aus Deutschland und einen aus Großbritannien. In dem Fall vor dem VGH Mannheim geht es um einen griechischen Staatsangehörigen, der mit drei Jahren nach Deutschland kam, seitdem dort lebt und kaum Verbindungen zu Griechenland hat. Nach 20 Jahren in Deutschland beging er eine Straftat und wurde zu einer Gefängnisstrafe verurteilt. Nun soll er nach Griechenland ausgewiesen werden. In dem Fall vor dem Supreme Court geht es um einen italienischen Staatsangehörigen, der nach über 15 Jahren in Großbritannien eine Straftat begeht und verurteilt wird. Als er nach 5 Jahren aus der Haft entlassen wird, soll er ausgewiesen werden.
  • USA: Der Online-Videodienst Netflix wächst weiter rasant - zu Jahresbeginn kletterten Nutzerzahlen, Umsatz und Gewinn stärker als erwartet. Im ersten Quartal stieg der Überschuss verglichen mit dem Vorjahreszeitraum von 178 Millionen auf 290 Millionen Dollar (234 Mio Euro), wie das Unternehmen am Montag nach US-Börsenschluss mitteilte. Die Erlöse legten um gut 40 Prozent auf 3,7 Milliarden Dollar zu. Insgesamt gewann Netflix im Berichtszeitraum 7,4 Millionen Kunden dazu, davon 5,5 Millionen außerhalb des US-Heimatmarktes.

Die Lage auf den Straßen:

Blitzer:
Laut Polizei wird heute geblitzt:
- Gladbeck: Wiesmannstraße
- Castrop-Rauxel: Dortmunder Straße
- Datteln: Dortmunder Straße
Mittwoch, 18. April
- Bottrop: Auf der Bette
- Recklinghausen: Friedrich-Ebert-Straße
- Herten: Herner Straße
Donnerstag, 19. April
- Haltern: Münsterstraße
- Marl: Hülsbergstraße
- Recklinghausen: Suderwichstraße
Freitag, 20. April
- Dorsten: Hauptstraße
- Haltern: Sythener Straße
- Waltrop: Industriestraße

Aktuell sind es mittlerweile rund 270 km Stau auf den Autobahnen. Besonderses voll ist es auf der A1 zwischen Dortmund Köln, auf der A40 zwischen Bochum und Essen sowie auf der A42 zwischen Herne und Duisburg.

Die aktuelle Verkehrslage im Ruhrgebiet bei Google Maps

Die neuesten Informationen im Bahnverkehr gibt es hier.

Ein Blick auf Twitter, Facebook, Youtube und Co.:

Unsere Kollegen von Cityinfo.tv waren unterwegs: Rettungsszenario: Personenrettung aus dem Windrad. Die Feuerwehren des Kreises bilden neue Höhenretter in ihren Reihen aus und bei ihrem heutigen Einsatz an einem Windrad in Marl haben wir sie begleitet.




Top-Tweets bei Twitter:
Erneut wurde es beim Thema #Videobeweise in der Bundesliga kurios.

Natürlich gibt es Donald Trump auf Twitter, wo er immer für eine Überraschung gut ist.
#therealdonaldTrump

Mit dpa-Material
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.