Kosten * | Action * | Kinder ***: Botanische Besonderheiten im Rombergpark

DORTMUND Eine lange Lindenallee mit Bänken zum Verweilen, ein Teich mit schnatternden Enten, ein duftender Kräutergarten und verwinkelte, grüne Ecken: Wer es romantisch mag, ist im Rombergpark gut aufgehoben.

  • Bot. Garten Rombergpark 4.jpg

    Wer es romantisch mag, ist im Rombergpark gut aufgehoben. Foto: Foto: Archiv

Grün war es im Süden der Stadt schon im Jahre 1822: Die Familie von Romberg hat damals nämlich auf ihrem Gelände einen englischen Landschaftspark angelegt. Heute ist der Park 365 Tage im Jahr für alle geöffnet - und zwar kostenlos.

Einige botanische Besonderheiten stehen hier am Wegesrand. Gesehen haben muss man den legendären "Taschentuchbaum". Und ein Blick in die Pflanzenschauhäuser lohnt sich auch, besonders wenn man Orchideen liebt. Und im Kräutergarten lohnt es sich, zu schnuppern.

Verwinkelte Ecken und Wege

Dank der zahlreichen verwinkelte Ecken kommt man sich auch nicht mit anderen Spaziergängern in die Quere - einfach perfekt für verliebte Pärchen und gestresste Dortmunder, die ein bisschen Ruhe suchen.

Wer mit der ganzen Familie da ist, sollte einen Stopp am Spielplatz einlegen oder den Enten auf dem großen Teich beim Schwimmen zusehen. Praktischerweise grenzt der Park an den Dortmunder Zoo.

  • Der Park ist das ganze Jahr lang 24 Stunden am Tag geöffnet
  • Adresse: Botanischer Garten Rombergpark, Am Rombergpark 49b, 44225 Dortmund
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Benutzername
Passwort
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

gewünschter Benutzername

gewünschtes Passwort

Wiederholung Passwort

Email

Ich habe die AGB gelesen und stimme diesen zu.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

Einwilligungserklärung:
Als Nutzer dieses Angebots des Verlages J. Bauer KG, wünsche ich auch Informationen zu Abonnementangeboten dieser Zeitung oder anderer Tageszeitungen des Verlages J. Bauer KG. Mit einer Kontaktaufnahme telefonisch oder per Email (8.00 Uhr – 20.00 Uhr) seitens des Verlages bin ich für zwei Jahre – auch zur Verlängerung der Laufzeit der Einwilligung – einverstanden. Mit der Erhebung, Speicherung und Verarbeitung meiner Daten im Sinne der §§4a/28 BDSG bin ich einverstanden.
ja nein      

Sicherheitsfrage
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 * 2?   



AUTOR
Tipp von Anne-Kathrin Neumann
ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    14. September 2011, 10:54 Uhr
    Aktualisiert:
    14. September 2011, 11:22 Uhr