Interaktive Karte: Weihnachtsmärkte in der Region

Region Die Vorfreude auf die Adventszeit, Weihnachten und die kalte Jahreszeit steigt: So richtig los geht es, wenn die ersten Weihnachtsmärkte eröffnen. Wir haben die schönsten Örtlichkeiten und Termine im Überblick: Alphabetisch aufgelistet und in einer interaktiven Karte mit den wichtigsten Infos aufbereitet.

BAD SASSENDORF
Kreativmarkt
18. und 19. November, 11 bis 17 Uhr, Eichendorffstraße 2.
Bezaubernde Weihnachtsdekoration und ausgefallene Geschenkideen für jeden Anlass soweit das Auge reicht, dafür steht der Kreativmarkt im Tagungs- und Kongresszentrum Bad Sassendorf.
 
Weihnachtsdorf
16. bis 19. November, 23. Bis 25. November, 30. November bis 3. Dezember, 7. bis 10. Dezember, 14. bis 17. Dezember, 21. bis 23. Dezember, donnerstags und freitags von 14 bis 19 Uhr, samstags und sonntags von 11 bis 19 Uhr, Bismarckstraße.
Im festlich geschmückten Weihnachtsdorf auf dem Sälzerplatz geht noch so mancher Wunsch in Erfüllung.
 
BEDBURG-HAU
Weihnachtsmarkt Moyland
13. bis 17. Dezember, 13 bis 20 Uhr, Museum Schloss Moyland.
Qualitätvolles, ausgefallenes Kunsthandwerk in Verbindung mit der stimmungsvollen Atmosphäre des weihnachtlich beleuchteten Parks vor der eindrucksvollen Schlosskulisse zeichnet den Moyländer Markt besonders aus.
 
BILLERBECK
38. Weihnachtsmarkt
2. Dezember, 11 bis 20 Uhr, 3. Dezember, 11 bis 19 Uhr, Innenstadt.
Dampfender Glühwein, honigsüßer Lebkuchen, Mandelduft, leuchtende Kerzen und festliche Weihnachtsklänge - wenn am ersten Adventswochenende der Billerbecker Weihnachtsmarkt seine Türen öffnet, ist dies der Auftakt für eine Zeit der Besinnlichkeit und Genüsse.
 
Traditioneller Adventsmarkt
18. November bis 3. Dezember, 10.30 bis 18 Uhr, montags geschlossen, Volkstrauertag und Totensonntag ab 13 Uhr, Kolvenburg.
In diesem Jahr findet der traditionelle Adventsmarkt bereits zum 35. Mal in den historischen Räumen der Kolvenburg statt. Eingebettet in eine malerische Flussaue unweit der Berkelquelle und des schönen Billerbecker Stadtkerns liegt dieses wunderbare Kleinod.
 
BOCHOLT
Bocholt leuchtet auf
Ab dem 23. November, Innenstadt.
In der Innenstadt wird auch in diesem Jahr vorweihnachtliche Stimmung mit viel Licht und Ambiente erzeugt. Das Historische Rathaus beispielsweise erhält 96 beleuchtete Fensterrahmen, sodass die schöne Fassade in einem Lichtermeer erstrahlt. Auch die Adventskalenderzahlen 1-24 werden in den Fenstern des Historischen Rathauses erstrahlen. Jeden Tag im Advent wird es um 17.00 Uhr adventliche Musik aus den Fenstern des Historischen Rathauses geben.
 
Bocholter Weihnachtsmarkt
1. bis 23. Dezember, 12 bis 20 Uhr, Markt am Historischen Rathaus.
Täglich werden handwerkliche, künstlerische und kulinarische Angebote in den Weihnachtsmarkthütten, stimmungsvolle Musik und Karussells die Besucher vor dem Historischen Rathaus, in der Neustraße, am Neutorplatz und vor den Shopping Arkaden in vorweihnachtliche Stimmung versetzen. Der 17. Dezember ist zusätzlich verkaufsoffen.
 
Weihnachtsmarkt im TextilWerk
28. November bis 3. Dezember, 10 bis 18 Uhr, Uhlandstraße 50.
Zwischen Dampfmaschine und Webstühlen zeigen und verkaufen zum 21. Mal Hobbykünstler ihre handgefertigten Kunstgegenstände. In der außergewöhnlichen Industrieatmosphäre findet sich ein breites Angebot an textilen Produkten ebenso wie Artikel aus Holz, Glas und Naturmaterialien.
 
BOCHUM
Ein fliegender Weihnachtsmann
23. November bis 23. Dezember, 11 bis 22 Uhr, 26. November geschlossen.
Veranstaltet von der Bochum Marketing GmbH, bietet er doch nicht nur 200 liebevoll geschmückte Marktstände und einen Mittelalterlichen Markt, sondern mit einem Weihnachtsmann, der „in die Lüfte geht“, eine Attraktion, die im Ruhrgebiet einzigartig ist. Bereits der Name, der sich hinter dem „Fliegenden Weihnachtsmann“ verbirgt, lässt großes ahnen.
 
Weihnachtsmarkt an der Zeche Hannover
2. Dezember, 15 bis 20 Uhr, 3. Dezember, 14 bis 18 Uhr, Günnigfelder Straße 251.
Der Markt findet rund um den Malakowturm statt und wird vom Förderverein der Zeche Hannover in Kooperation mit weiteren Bochumer Vereinen veranstaltet.
 
Dahlhausener Weihnachtsmarkt
3. Dezember, 11 bis 18 Uhr. Dr.-C.-Otto-Straße 191.
Der jährliche Weihnachtsmarkt des Stadtteils Dahlhausen an der Ruhr bietet auf Platz vor dem historischen Bahnhof ein stimmungsvolles Ambiente.
 
BORKEN
Stimmungsvoller Weihnachtsmarkt
1. Dezember, 25 bis 21 Uhr, 2. Dezember, 10 bis 22 Uhr, 3. Dezember, 10 bis 20 Uhr, Borkener Marktplatz.
Borken lädt zu einem stimmungsvollen Weihnachtsmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag ein. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt.
 
Romantischer Wald-Weihnachtsmarkt
14. und 15. Dezember, 13 bis 21 Uhr, 16. Dezember, 11 bis 21 Uhr, 17. Dezember, 11 bis 20 Uhr, Rhader Straße 16.
Wenn man durch das Tor aus rohen Eichenstämmen geht, eröffnet sich die urige Waldkulisse. Über 200 Stände auf 3,5 Hektar Fläche warten auf die Gäste. Wie eine weihnachtliche Herberge ist das ganze Gelände hergerichtet. Viele Einkehrmöglichkeiten bieten den Gästen ein einmaliges Erlebnis. Hier ist noch alles echt!
 
Weihnachtsmarkt Gemen
8. Dezember, 16.30 bis 21 Uhr, 9. Dezember, 15.30 bis 21 Uhr, 10. Dezember, 11 bis 18 Uhr, Schlossfreiheit.
 
21. Burloer Adventsmarkt
3. Dezember, 11 bis 19 Uhr, Klosterkirche Mariengarden.
 
BOTTROP
Weihnachtszauber für Kinder
1. bis 3. Dezember, 11 bis 20 Uhr, Ernst-Wilczok-Platz.
In diesem Jahr präsentiert sich der Bottroper Weihnachtsmarkt wieder familienfreundlich und bietet für jede Interessens- und Altersgruppe das passende Angebot. Der Weihnachtsmarkt erstreckt sich über den weihnachtlich dekorierten Rathausplatz, den dazugehörigen Parkplatz und der Kirchhellener Straße.
 
Weihnachtsmarkt Bottrop-Kirchhellen
2. Dezember, ab 13 Uhr, 3. Dezember, ab 11 Uhr, Schmücker Hof.

CASTROP-RAUXEL
Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz

16. November - 31. Dezember
Neben dem traditionellen und seit mehr als 20 Jahren bei Besuchern, auswärtigen Gästen und Kunden etablierten „kulinarischen Adventszelt“ auf dem Marktplatz und der „Weihnachtscheune“ am Lambertusplatz wird dieses Jahr erstmals eine überdachte Schlittschuhbahn und ein kleines gemütliches Weihnachtsdorf mit festen Hütten in Nachbarschaft des Adventszeltes im Bereich des Reiterbrunnens aufgebaut werden sowie ein großer Tannenbaum.
 
COESFELD
Loburger Vielerlei
17. Dezember, 11 bis 18 Uhr, Sirksfeld 1.
Beim Loburger Vielerlei genießen Besucher Spezialitäten rund um die Loburg. Dazu gibt es Weihnachtsbäume, besondere Geschenkartikel und ungewöhnliche Dekoideen aus Holz, Kupfer und Filz sowie Bücher zum Schmökern. Auch Wein aus Wallhausen wird angeboten. Für Kinder gibt es ein Extraprogramm.
 
Weihnachtshaus
1. bis 24. Dezember, Markt 8.
Das Rathaus verwandelt sich in ein Weihnachtshaus. 24 von Kindern im Kunstverein Münsterland gestaltete Bilder schmücken die Rathausfenster und erzählen „Das Weihnachtsgeheimnis“.
 
Lichtersamstag
25. November.
Coesfeld und Lette haben in der Vorweihnachtszeit eine Menge zu bieten. Die Stadt lockt mit 200.000 Lichtern, festlichen Events und einem qualitätsvollen Fachhandelsangebot.
 
Coesfelder Weihnachtsmarkt
7 und 8. Dezember, 15 bis 20 Uhr, 9. Dezember, 11 bis 21 Uhr, 10. Dezember, 11 bis 20 Uhr, Marktplatz.
In zwanzig Holzhütten bieten Menschen aus der Region Coesfeld ihre selbst gemachten Geschenkideen aus Holz, Filz, Papier oder Glas an. Auch Selbstgestricktes und Gefilztes sowie Blumen, Gestecke und Schmuck oder Lampen sind im Angebot.
 
Letter Adventstrubel
16. Dezember, 17 bis 21 Uhr, Alter Kirchplatz.

Lesen Sie weiter auf der nächsten Seite.

| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.



AUTOR
Tobias Ertmer, Florian Wallkötter
ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    2. November 2017, 10:01 Uhr
    Aktualisiert:
    8. November 2017, 14:05 Uhr