Online-Gewinnspiele: Sicher und mit hohem Spaßfaktor

Viele Menschen spielen regelmäßig Gewinnspiele – sei es aus Spaß oder um einen Gewinn zu erzielen.

« »
1 von 2
  • Die meisten Casino-Spiele-Klassiker lassen sich online nutzen. Bildquelle: pixabay.com © BootstrapGiver (CC0 Creative Commons)

  • Spielautomaten begeistern mit hohen Jackpots: Bildquelle: pixabay.com © LoggaWiggler (CC0 Creative Commons)

Um hier keine Langeweile aufkommen zu lassen, geben sich insbesondere Online-Casinos die größte Mühe und warten regelmäßig mit neuen Spielen auf. Neue Spielangebote schaffen einen erhöhten Anreiz und sorgen für abwechslungsreichen Spielspaß. Unter https://www.lapalingo.com/de/book-of-ra-spiele-online-casino gibt es beispielsweise eine ganze Reihe an Book of Ra Online Alternativen. Wie Nutzer von Online-Casinos sich trotz aller Spielfreude auch auf sicheren Pfaden bewegen können, verrät dieser Beitrag.

Online-Casinos unterliegen dem Glücksspielgesetz

Zweifelsohne bereiten Spiele am einarmigen Banditen, am Roulettetisch und beim Black Jack vielen jede Menge Spaß. Hinzu kommt die Hoffnung, mit einem geringen Einsatz einen hohen Gewinn zu erzielen. Diesem Spaßfaktor dürfen sich auch Nutzer von Online-Casinos hingeben, wenn das Casino dem Glücksspielstaatsvertrag unterliegt. Nähere Informationen dazu gibt es hier:  http://www.dvtm.net/fileadmin/pdf/gesetze.
Unter anderem regelt dieses Gesetz nachstehende Faktoren und sorgt so für Sicherheit:
 
  • Unerlaubtes Glücksspiel sowie dessen Bewerbung ist verboten.
  • Maßnahmen gegen Wett- und Glücksspielsucht.
  • Sichere Auszahlungsmodalitäten.
  • Glücksspielbetreiber müssen auf umfangreiches Angebot achten.
 
Die Regelung der vorgenannten Fakten bietet dem Glücksspiel eine sichere Grundlage. Somit beugt der Staat dem Eingreifen bei illegalen Spielangeboten vor, so dass Schlagzeilen wie diese künftig nicht mehr vorkommen müssen. In diesem Fall griff die Polizei per Razzia in einen illegalen Spielbetrieb ein.
Den Einsatz und den damit verbundenen möglichen Gewinn legt der Spieler stets selber fest. Ebenso entscheidet sich der Nutzer von Online-Casinos, ob ein Gewinn ausgezahlt oder zum weiteren Spielen auf dem Konto verbleibt. Für ein sicheres Spielen sorgen zudem die Betreiber der Online-Casinos, indem diese diverse Ein- und Auszahlungsmodalitäten festlegen. Ferner regulieren die Betreiber  den Einsatz und definieren in ihren AGB einen Höchstbetrag.
 
Spiele mit hohen Auszahlungsquoten nutzen

Ein möglicher Gewinn lässt sich durch diese Vorgehensweise erhöhen:
 
  • Spiele mit einer hohen Auszahlungsquote führen zu einem höheren Gewinn. Um hier die richtige Wahl zu treffen, erscheinen die Auszahlungsquoten bereits vor Aktivierung eines Spieles. So bietet das Online-Spiel Treasure Island eine Quote von 96,14 Prozent.
  •  
  • Einzahlungsboni nutzen. Neukunden profitieren von einem attraktiven Neukundenbonus, der abhängig vom Einzahlungsbetrag unterschiedlich hoch ausfällt. Bestandskunden erhalten ebenso in regelmäßigen Abständen die Chance auf einen Bonus.
  •  
  • Anhand von Demokonten tastet sich der Nutzer langsam an diverse Spiele heran und entscheidet dann, welches Spiel seine Wünsche befriedigt. Auf diese Weise lassen sich Spiele finden, die öfter zum Gewinn führen oder die an einen Jackpot gebunden sind. Jackpots erhöhen den Gewinn entscheidend. Allerdings hängt die Auszahlung oft von den bisherigen Einsätzen der Nutzer ab. Wann ein Spielautomat zur Ausschüttung bereit ist, verrät der Spielautomat in den meisten Fällen den Spielern per Anzeige.
 
Tipp: Um keinen hohen Betrag zu verlieren, sollten die ersten Einsätze mit einer  geringen Summe gesetzt werden. Ein erzielter Gewinn kann dann zum Weiterspielen verwendet werden. Eine selbst definierte finanzielle Grenze verhindert einen allzu großen Verlust.

Ein Blick ins Detail: Boni sinnvoll nutzen

Ein Bonus knüpft sich an diverse Bedingungen. So muss der Nutzer eines Bonus diesen zu einem vorher definierten Prozentsatz umsetzen. Das bedeutet, der ausgezahlte Betrag muss – beispielsweise – dreimal oder viermal so oft eingesetzt werden. Welche Spiele hierfür infrage kommen, setzt ebenfalls der Betreiber des Online-Casinos fest. Bevor sich ein glücklicher Gewinner sein Guthaben auszahlen lässt, müssen die vorgenannten Voraussetzungen zwingend erfüllt sein. In der Regel stellt dies kein Problem dar, da das Online-Casino zur Umsetzung des Bonus einen langen Zeitraum gewährt.

Mobile Glücksspiele auf dem Vormarsch

Nutzer von Glücksspielen möchten ihren Spaß nicht nur am Computer in den eigenen vier Wänden genießen. Aus diesem Grund achten die Online-Casinos darauf, dass sich ihr Angebot auch mobil nutzen lässt. Somit eignen sich die meisten Angebote der Casinos ebenfalls für ein Smartphone. Um hier die Nutzung möglichst aller mobilen Endgeräte abzudecken, warten viele Online-Casinos mit mehreren Varianten auf. Voraussetzung hierfür ist eine Handy oder Tablet mit hoher Auflösung und einer schnellen Datenverbindung. Sind diese Voraussetzungen erfüllt, so lassen sich viele beliebte Spiele auch live spielen. Hierzu zählen Black Jack und Roulette.

Pathologisches Spielen verringert sich

Das Glücksspielverhalten in Deutschland darf als erfreulich bezeichnet werden. Wie neueste Studien zeigen,  geht der Anteil des Suchtverhaltens eindeutig zurück. Nähere Informationen über den Ablauf der Studie sind hier nachzulesen: https://gluecksspiel.uni-hohenheim.de/fileadmin/einrichtungen/gluecksspiel/Sucht/Gluecksspielsucht.pdf. Lediglich 0,18 Prozent aller Glücksspielnutzer weisen ein pathologisches Spielverhalten auf, während 0,27 Prozent ein problematisches Spielverhalten zeigen.

Diese Zahlen verdeutlichen, dass die Deutschen verantwortungsvoll mit Glücksspielen umgehen und einen finanziellen Verlust weitgehend vermeiden. Somit steht der Spaßfaktor bei der Nutzung von Online-Casinos eindeutig im Vordergrund. Dem tragen die Betreiber auch dadurch Rechnung, indem es nicht nur Spiele für den Einsatz von Echtgeld gibt, sondern mehrere Varianten, die mit Spielgeld funktionieren. Diese Spiele überbrücken zum Beispiel Wartezeiten am Bahnhof. Manche dieser Spiele lassen sich downloaden und offline nutzen. Eine Internetverbindung ist dann nicht notwendig.

Wer auf Nummer sicher gehen möchte, der hat bei den meisten Anbietern die Chance, sich selbst zu sperren oder einen Höchstbetrag pro Einsatz festzulegen. Auf diese Weise lässt sich das eigene Spielverhalten kontrollieren und der Spaß steht an erster Stelle.
 



ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    4. September 2017, 13:55 Uhr
    Aktualisiert:
    28. März 2018, 03:34 Uhr