Urbanatix in Bochum: Road-Trip in die Hinterhöfe

Bochum Wenn verschiedene Streetart-Disziplinen auf ausgefeilte Artistik-Choreografien treffen, kann Urbanatix nicht weit sein. Ab dem 31. Oktober geht es wieder rund in der Jahrhunderthalle in Bochum mit dem neuen Programm „Road Trip“.

  • Urbanatix

    Urbanatix startet in diesem Jahr mit seinen Künstlern und Artisten den "Road Trip". So lautet die aktuelle Produktion der Show, die ab dem 31. Oktober in der Jahrhunderthalle zu sehen ist. Foto: Michael Schwettmann Fotografie

Ursprünglich wurde Urbanatix im Rahmen von RUHR.2010 von der Bochumer Veranstaltungsagentur Dacapo als Kulturprojekt initiiert, doch seit dem ersten Mal ist das Showformat so beliebt, dass es zum festen Bestandteil der Veranstaltungen in der Bochumer Jahrhunderthalle geworden ist. Die aktuelle Produktion soll nun vom 31. Oktober bis zum 18. November aufgeführt werden – so lange wie nie zuvor.

Für die mitreißenden Shows kommen Regisseure, Choreografen und Sound- sowie auch Video-Spezialisten und natürlich die zahlreichen Akrobaten und Künstler zusammen, um gemeinsam ein tolles Endprodukt für das Publikum zu schaffen.

Der Titel der diesjährigen Produktion lautet „Road Trip“. Sie soll die Zuschauer aus der Jahrhunderthalle mitten in Bochum auf eine verrückte Reise im Hier und Jetzt mitnehmen und magische und verrückte Orte aufzeigen, die gar nicht weit weg sein müssen. Es geht vor allem auch um die besonderen Orte, die ganz in der Nähe sind. Hinterhöfe, die sich zu sozialen Ereignissen und Zusammenkünften eignen und einfach um die Ecke sein können.

Tanz, Parkour, Trampolin und jede Menge Beats

Das Motto passt außerdem gut zu dem ganzen Konzept der Show. Es sprüht vor Energie und Lebensfreude und trifft damit den Nagel auf den Kopf. Bei Urbanatix und speziell bei „Road Trip“ geht es um einen wilden Mix aus fetten Beats, die in den Ohren dröhnen, innovativer Videoperformance, Parkour, Free-Running, Tanz, Tricking, Biken, Catwall-Trampolin und genereller Bewegungskunst, die das Publikum in Staunen versetzt.

Wie das alles in eine Show passen soll? Seit 2010 hat das Programm immer mehrere 100.000 Zuschauer begeistert und auch in diesem Jahr wird sich Urbanatix noch einmal neu erfinden und eine Schippe obendrauf legen. 2018 sind neben den lokalen Streetartisten wieder internationale Spitzenakrobaten dabei. Die Künstler kommen unter anderem aus Australien, Kanada, Slowenien, Spanien und der Schweiz. Das gibt dem Ganzen noch mal die bestimmte Würze und die aufregende – internationale – Abwechslung.

Die Jahrhunderthalle als außergewöhnliche Location liefert den Rest für ein wunderbares Erlebnis. Wo früher der Puls der Industriekultur geschlagen hat, schlägt nun der Puls der kunstschaffenden Ruhrgebietler, die viel mehr draufhaben als nur Fußball und Kohle.
 
Urbanatix
31. Oktober bis 18. November, Diverse Spielzeiten
Jahrhunderthalle, Bochum
Karten gibt es – soweit verfügbar – im RZ- und SZ-Ticketcenter oder unter der Ticket-Hotline Tel. 0209/1477999.
www.urbanatix.de

 


AUTOR
Annika Mittelbach
ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    18. Oktober 2018, 09:14 Uhr
    Aktualisiert:
    22. Oktober 2018, 12:11 Uhr