Audio-Umfrage zum neuen Trainer: Tedesco kommt auch bei den Schalke-Fans gut an

Gelsenkirchen Schon der dritte Trainer in drei Spielzeiten, und endlich wieder ein Spitzenplatz in der Bundesliga: Bei Domenico Tedesco scheinen aller guten Dinge tatsächlich drei zu sein. Aber sehen das die in den letzten Jahren - zu Recht - so kritischen Schalke-Fans genauso? Wir haben vor der letzten S04-Partie des Jahres im DFB-Pokal-Achtelfinale gegen den 1. FC Köln einmal rund um die Veltins Arena nachgefragt.

  • Domenico Tedesco

    Domenico Tedesco hat die Jubelgesten auf Schalke zurück gebracht. Das danken ihm die Fans mit großen Lobgesängen nach der Bundesliga-Hinrunde. Foto: Ina Fassbender

Egal wie die um 20.45 Uhr beginnende Cup-Begegnung letztlich auch ausgeht - das Fazit der königsblauen Anhänger bezüglich Tedesco fällt eindeutig aus. Eindeutig positiv.

Einen der weitesten Anreisewege hatte an diesem Abend Alfred. Der eingefleischte Schalke-Fan kam extra aus Bayern, um das letzte S04-Spiel des Jahres 2017 live mitzuerleben. Und er lobt den aktuellen Trainer in den höchsten Tönen.
Hier Alfreds Meinung als Audio-Datei (zum Anhören auf den Link klicken)

In die gleiche Kerbe schlägt auch Andreas. Er stellt vor allem die Motivationsfähigkeit des ehemaligen Erzgebirge-Aue-Coaches heraus.
Zum Anhören auf den Link klicken

Dass Tedesco das Letzte aus in der vergangenen Saison noch eher schwachen Akteuren wie zum Beispiel Konoplyanka und Embolo herauskitzeln kann, meint auch S04-Fan Benedikt.
Zum Anhören auf den Link klicken

Dass Schalke zwar nicht immer schön, aber bisher oft erfolgreich gespielt hat, sagt Herbert, der zum Pokal-Achtelfinale extra aus dem Westerwald nach Gelsenkirchen gekommen ist.
Zum Anhören auf den Link klicken

Als "jung und dynamisch" bezeichnet Marc den aktuellen Trainer Domenico Tedesco. Und er ist zuversichtlich, was die Rückrunde anbetrifft: Sogar das Halten des aktuellen Platzes Zwei - und damit die Vizemeisterschaft - sei im Endeffekt möglich.
Zum Anhören auf den Link klicken
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.



ZUM ARTIKEL
  • Erstellt:
    19. Dezember 2017, 19:55 Uhr
    Aktualisiert:
    19. Dezember 2017, 21:27 Uhr