Auf der Schützenstraße/Hertenerin im Krankenhaus: Auto überschlägt sich, Insassen flüchten

HERTEN Zu einem aufsehenerregenden Unfall kam es am frühen Sonntagmorgen gegen 3.45 Uhr auf der Schützenstraße. Ein bisher Unbekannter fuhr mit einem schwarzen Audi S5 und Duisburger Kennzeichen in Richtung Kaiserstraße, verlor die Kontrolle und überschlug sich. Die beiden Insassen flüchteten anschließend aus bisher unbekannten Gründen. Eine 20-jährige Hertenerin wurde verletzt aufgegriffen und ins Krankenhaus gebracht.

  • hal_231016_Unfall SchützenstraÃ?e

    Die Spuren des Unfalls sind auch am Sonntagmorgen noch zu sehen. Foto: Daniel Maiß

Offensichtlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit verlor der Fahrer oder die Fahrerin die Kontrolle über das Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte zunächst mit einer Straßenlaterne und dann mit einem abgestellten Auto. Der Audi überschlug sich, entwurzelte einen Baum und blieb auf einer Grünfläche auf dem Dach liegen.

Auto überschlägt sich in Herten from cityInfo.TV on Vimeo.

Die Fahrzeuginsassen, ein Mann und eine verletzte Frau, flüchteten zunächst zu Fuß von der Unfallstelle. Die hinzugerufene Polizei konnte die verletzte Frau schließlich aufgreifen. Es handelt sich um eine 20-jährige Hertenerin, die anschließend ins Krankenhaus gebracht wurde. Der Mann befindet sich weiterhin auf der Flucht, die Suche nach ihm dauert an.

Wer das Fahrzeug geführt hat, kann derzeit nicht sicher festgestellt werden. Hier sind weitere Ermittlungen notwendig, die bereits eingeleitet wurden. Das Unfallfahrzeug wurde sichergestellt, die Schadenshöhe beträgt ca. 66000 Euro.
 
Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizei unter 0800 2361 111 in Verbindung zu setzen.
4 KOMMENTARE
24.10.16 11:36

Audi überschlägt sich

von fedo-xxl

erst ist man geschockt.
Dann ließt man......, Insassen geflüchtet. Oh....wie, warum das denn?
Dann erkennt man, Gottseidank niemanden etwas passiert. Hoffentlich bekommen sie den Fahrer und der ist seine Fleppe erst mal ein paar Jahre los.
Am Schluss denkt man,"SUPER, wieder ein Raser weniger, könnte öfter so passeieren".

23.10.16 14:42

Was ist das für ein armer Wicht...

von hertenhz

Fährt Auto zu Schrott, beschädigt fremdes Eigentum. Und lässt dann ne verletzte Frau zurück, statt sich drum zu kümmern. Wie erbärmlich ist das denn?
Ich hoffe, der wird noch gefasst und kommt für ganz lange Zeit dahin, wo er meiner Meinung nach hingehört und für Jahre Führerscheinentzug. Ich fasse es nicht, was fast täglich in Herten abgeht! Wo bleibt endlich Polizeipräsenz am Abend und Wochenende!

23.10.16 10:23

Der ganz normle Alltag auf der Schützenstraße

von stb

durch die Polizeipräsidentin ignoriert - sh. dazu
http://www.pro-herten.de/?p=76

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.