Storcksmährstraße: Wieder kokelt Essen auf dem Herd

HERTEN Zu einem gemeldeten Wohnungsbrand rückte die Feuerwehr Herten am Freitagabend gegen 20.45 Uhr zur Storcksmährstraße nach Westerholt aus. Vor Ort stellte sich heraus, dass dort einmal mehr Essen auf dem Herd vor sich hin kokelte.

  • Feuerwehr Symbolbild

    Foto: Thomas Nowaczyk Foto: Thomas Nowaczyk

Es ist bereits der zweite Einsatz dieser Art an der Storcksmährstraße in kurzer Zeit. Dieses mal hatten Nachbarn die Feuerwehr alarmiert, weil es stark nach Feuer roch. Die Einsatzkräfte drangen über den Balkon in die Wohnung ein. Dort kokelte Essen auf dem Herd. Die Feuerwehr kümmerte sich darum und lüftete anschließend alle Räume. Der Bewohner war ebenfalls vor Ort, hatte von dem verbrannten Essen aber selbst nichts bemerkt. Nach kurzer Zeit konnte die Feuerwehr wieder abrücken, die Storcksmährstraße war für den Zeitraum des Einsatzes für gute 20 Minuten gesperrt worden. Nach Angaben der Feuerwehr entstand kein nennenswerter Sachschaden.
2 KOMMENTARE
08.09.18 10:41

Vielleicht

von nickelback

stößt ja jetzt mal jemand an, daß dieser Mensch auf irgendeine Art Betreuung bekommt.

07.09.18 22:42

kosten

von tschld

so oft wie das zb. hier in westerholt sollte es für die feuerwehr eine doofen pauschale geben von den verursachern. zb. 150€ leergeld zu gunsten der kitas und Spielplätze

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.