Hubschrauber-Einsatz: Mann vom Dach gestürzt

HERTEN Die Berufsfeuerwehr und der Rettungsdienst sind gegen 10.45 Uhr zum Hegemannsweg in den Feldern zwischen Herten und Gelsenkirchen-Resse ausgerückt. Dort war ein Mann vom Dach eines Gebäudes gestürzt.

Nach ersten Informationen ist es bei Dachdecker-Arbeiten zu dem Unfall gekommen.

Weil das Hertener Notarzt-Fahrzeug bereits andernorts im Einsatz und auch in den Nachbarstädten kein Notarzt-Fahrzeug verfügbar war, brachte ein Hubschrauber der ADAC-Luftrettung einen Notarzt zur Einsatzstelle. Denn Rettungshubschrauber sind immer mit einem Notarzt besetzt. Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr sicherten die Landung auf einem Feld ab.

Der Verletzte wurde nach der Behandlung durch den Notarzt mit einem Rettungswagen ins Bergmannsheil-Krankenhaus nach GE-Buer gebracht. Der Hubschrauber flog hinterher und nahm den Arzt dort wieder auf.
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.