Überholmanöver: Schwerer Motorrad-Unfall in Transvaal

HERTEN Bei einem schweren Unfall auf der Recklinghäuser Straße in Transvaal ist am Donnerstagmittag um 13 Uhr ein Motorradfahrer schwer verletzt worden. Ursache ist nach ersten Informationen ein riskantes Überholmanöver.

  • hal_unfall_transvaal

    Das Motorrad krachte in die Fahrertür des abbiegenden Autos. Foto: Werner Amerongen

Nach bisherigem Kenntnisstand waren mehrere Autos auf der Recklinghäuser Straße von Bertlich aus in Richtung Transvaal/Langenbochum unterwegs. Das vorderste Auto hielt an, um links in eine Grundstückseinfahrt abzubiegen. Dementsprechend mussten auch die nachfolgenden Fahrzeuge bremsen.

Zeugen berichten, dass in diesem Moment ein Motorrad (BMW 1200) von hinten kam, mit hoher Geschwindigkeit links an den anderen Autos vorbeizog und links in die Tür des abbiegenden Autos krachte. Der Motorradfahrer flog auf die Windschutzscheibe des Autos und dann auf der anderen Seite des Autos in den Straßengraben.

Rettungswagen und Notarzt eilten herbei. Die Polizei sperrte die Recklinghäuser Straße für die Unfallaufnahme komplett ab.

Sobald konkretere Informationen vorliegen, berichten wir ausführlicher.
7 KOMMENTARE
16.06.17 10:29

Und dann geht man zu Polizei um Anzeige zu erstatten

von oediho

Nach einem ähnlichen Fall aber ohne Personen - und Sachschäden , dann sagt der POK " Das bringt doch nichts, das wird doch eh eingestellt, sie werden schon sehen was sie davon haben ".
Selbst erlebt.

15.06.17 20:16

Verkehrsregeln sind ja eh nur noch Kann-Bestimungen

von Familie-SB

Hier auch gern noch mal der Verweis auf den Artikel "Radarkontrollen im Kreuz Recklinghausen"
Solange jede auch noch so eindeutigen Verkehrsregel in Frage gestellt werden kann und die Wahrscheinlichkeit eines Lotogewinns größer ist als die Ahndung eines Verkehrsregelverstoßes wird es eine Menge Menschen geben die im Straßenverkehr machen was sie wollen. Ob auf dem Ewaldgelände oder an dieser Kreuzung macht da keinen Unterschied.
Ich bemitleide hie nur den/die Fahrer/In des Pkw und die Einsatzkräfte der Feuerwehr die dieses völlig rücksichtslose Fahrmanöver ausbaden mussten.

15.06.17 19:31

Mehr Lasern

von Botschek

Zu viel freie Fahrt für rasende Autos und rasende Motorräder. Die Standorte zum Lasern sind vielen bekannt. Mehr Rotation ist gefragt. Es ist nicht schön solche Unfälle zu sehen. Allen dennoch gute Besserung.

?

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar.)
Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschließen.
Um sich registrieren zu können, müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.