20.02.2019

Wetter für Nordrhein-Westfalen

Heute gibt es in der Mitte viele Wolken, zeitweise auch sonnige Abschnitte, und die Temperaturen klettern am Tage auf 12 Grad. Nachts gehen die Werte dann auf 5 Grad zurück. Der Wind weht mäßig aus westlichen Richtungen.
Heute ist es im Norden wolkenreich. Tagsüber müssen wir uns auf 11 Grad einstellen. Die tiefsten Temperaturen liegen bei 4 Grad. Der Wind weht mäßig aus West.
Heute wird die Sonne im Süden gelegentlich von Wolken verdeckt. Dabei werden während des Tages 8 bis 11 Grad erreicht, nachts kühlt es dann auf 5 bis 2 Grad ab. Der Wind weht schwach bis mäßig aus West.
Die aktuelle Wetterlage bringt innere Unruhe, Konzentrations- und Schlafstörungen. Viele Menschen sind genervt und leicht reizbar. Rheumatiker und Asthmatiker müssen mit einer Beeinträchtigung ihres Wohlbefindens rechnen. Zusätzlich können Migräneattacken und Kopfschmerzen das Leben erschweren. Deshalb sollte man Schmerzmittel dabei haben.
Am Dienstag kommt im Westen bei über längere Zeit stark bewölktem Himmel mitunter die Sonne zum Vorschein. Die niedrigsten Tageswerte sind bei 6 bis 2 Grad anzutreffen. Ihren Höchstwert erreichen die Temperaturen mit 10 bis 12 Grad. Der Wind weht nur schwach aus Südwest. In Anbetracht des zeitweiligen Sonnenscheins lohnt sich ein ausgedehnter Spaziergang in der Natur, um die Sauerstoffversorgung des Blutes zu verbessern und damit die Abwehrkräfte zu stärken.
Die Belastung durch Erlen- und Haselpollen ist mäßig.