Youssoufa Moukoko jubelt gemeinsam mit Prince Aning.
BVB-Torschützen unter sich: Youssoufa Moukoko (l.) und Prince Aning. © Groeger
Borussia Dortmund

BVB siegt in Verl 5:0: Terzic-Lob für Moukoko – mit 29 Spielern nach Bad Ragaz

Borussia Dortmund zeigt beim 5:0 in Verl eine ansprechende Leistung. Edin Terzic lobt BVB-Doppelpacker Youssoufa Moukoko. Vor dem Trainingslager bleiben einige Personalfragen offen.

Marco Reus legte seinen Arm auf die Schulter von Youssoufa Moukoko und redete dem jungen BVB-Stürmer gut zu – da waren gerade einmal wenige Minuten in der Verler Sportclub Arena gespielt. Moukoko, um dessen sportliche Zukunft es in den vergangenen Wochen viele Gerüchte gegeben hat und dessen Vertrag im kommenden Sommer ausläuft, schien sich den Rat des Kapitäns zu Herzen genommen zu haben. Zwei der bis zur Halbzeit vier Dortmunder Tore gegen den Drittligisten gingen auf das Konto des 17-Jährigen.

BVB-Kapitän Marco Reus gibt sein Comeback beim SC Verl

BVB-Trainer Edin Terzic nach dem 5:0: „Das war ein gutes Spiel“

BVB-Testspiel beim SC Verl: Moukoko-Doppelpack und Dahoud-Traumtor

Terzic fühlt sich beim BVB-Training „wie im Fußballferiencamp“

Der BVB reist am Freitagvormittag mit 29 Spielern ins Trainingslager

Über den Autor
Redakteur
Premium-Jahrgang 1981. Besetzte im Mittelfeld von Rot-Weiß Unna die Acht, bevor die Position überhaupt erfunden wurde. Studium der Germanistik und Politikwissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum, anschließend ablösefreier Wechsel zu Lensing Media. Im BVB-Team polyvalent einsetzbar.
Zur Autorenseite

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.