Borussia Dortmund

BVB-Talent: Borussia Dortmund stattet nächsten U19-Spieler mit Profivertrag aus

Borussia Dortmund setzt weiterhin auf die eigene Jugend und stattet den nächsten U19-Spieler mit einem Profivertrag aus. Auch ein weiterer Akteur aus der U19 bleibt beim BVB.
Großer Jubel bei der U19 des BVB: Ein weiterer Spieler hat den Sprung zu den Profis geschafft. © Guido Kirchner

Am Sonntag noch hat er mit seiner Mannschaft die A-Junioren Meisterschaft gewonnen, jetzt gibt es für Lion Semic den nächsten Grund zum Feiern: Borussia Dortmund stattet den U19-Spieler mit seinem ersten Profivertrag aus, der 18-Jährige hat einen Vertrag bis zum 30. Juni 2024 unterschreiben. Und auch ein weiteres Talent aus der U19 konnte der BVB an den Verein binden.

Lion Semic feierte bereits sein Profidebüt für den BVB

„Wir sind glücklich, in Lion Semic einen weiteren Nachwuchsspieler beim BVB ausgebildet zu haben, der mit seinem Tempo und Offensivdrang die Fähigkeiten mitbringt, um sich auch im Profifußball durchzusetzen“, betont der designierte BVB-Sportdirektor Sebastian Kehl. Semic, der seit der U16 alle Nachwuchs-Nationalteams des DFB durchlaufen hat, gab am 16. April 2022 beim 6:1-Sieg gegen Wolfsburg sein Profidebüt in der Fußball-Bundesliga.

„Es ist ein unglaubliches Gefühl, den Schritt in den Profibereich bei diesem besonderen Verein zu machen. Ich freue mich darauf, mit meinen Vorbildern trainieren und spielen zu dürfen“, sagte Semic, der seit 2017 in der Jugend von Borussia Dortmund spielt. Neben Semic haben in dieser Saison bereits Tom Rothe und Jamie Bynoe Gittens für die Profis debütiert, Nnamdi Collins und Göktan Gürpüz verfügen ebenfalls über einen Profivertrag.

U19-Kapitän Dennis Lütke-Frie rückt in die U23 des BVB auf

Auch für den Unterbau gibt es eine positive Nachricht: Es ist dem Verein gelungen, Dennis Lütke-Frie für zwei weitere Jahre an den Verein zu binden. Der Kapitän der U19 wird ab der nächsten Saison für die U23 von Borussia Dortmund in der 3. Liga auflaufen.

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.