Bjarne Pudel im Training.
Hat richtig Lust, sich beim BVB weiterzuentwickeln: Bjarne Pudel. © Till-Henning Andersen
Borussia Dortmund

BVB-U23-Neuzugang Bjarne Pudel: Welcher Ex-Borusse sein größter Förderer war

Bjarne Pudel ist neu bei der U23 von Borussia Dortmund - auch dank eines Ex-Borussen. Der 21-Jährige hat schon jetzt eine hohe Meinung vom BVB. Das beruht aus gutem Grund auf Gegenseitigkeit.

Bjarne Pudel erscheint im schwarzen Kapuzenpullover zum Gesprächstermin, das BVB-Logo auf der Brust. Hinter ihm wehen drei mächtige schwarzgelbe Fahnen. Er ist jetzt angekommen bei Borussia Dortmund. Mit 21 Jahren hat er einen Vertrag bei der U23 des BVB unterschrieben. Vielleicht war dieser Weg ja vorherbestimmt. Bei so vielen Schnittmengen ist es jedenfalls nur konsequent, dass Bjarne Pudel den Weg ins Ruhrgebiet gefunden hat. Dabei hätte es ihn beinahe zunächst rund 30 Kilometer weiter nach Westen verschlagen. Aber dazu gleich mehr.

BVB-Neuzugang Bjarne Pudel nennt Mats Hummels als Vorbild

Ex-BVB-Spieler Oliver Kirch wird in Bielefeld zu Pudels Förderer

BVB-Teammanager Preuß: „Bjarne hat das Leuchten in den Augen“

BVB-Vorbild Mats Hummels und Pudels Vorlieber für Außenristpässe

Über den Autor
Redakteur
Cedric Gebhardt, Jahrgang 1985, hat Germanistik und Politikwissenschaft an der Ruhr-Uni Bochum studiert. Lebt aber lieber nach dem Motto: „Probieren geht über Studieren.“ Interessiert sich für Sport – und insbesondere die Menschen, die ihn betreiben. Liebt Wortspiele über alles und kann mit Worten definitiv besser jonglieren als mit dem Ball. Schickt deshalb gerne humorige Steilpässe in die Spitze.
Zur Autorenseite

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.