Bei Mahmoud Dahoud stehen die Zeichen auf Vertragsverlängerung. © Groeger
Borussia Dortmund

BVB-Wende dank Terzic: Entscheidung bei Mahmoud Dahoud steht bevor

Mahmoud Dahoud beim BVB - das ist lange Zeit eine schwierige Beziehung. Doch unter Edin Terzic platzt bei ihm der Knoten. Nun steht die Entscheidung über seine sportliche Zukunft kurz bevor.

Der Wendepunkt in einer bis dahin sehr schwierigen Beziehung zwischen Borussia Dortmund und Mahmoud Dahoud datiert vom 17. Februar dieses Jahres. Ein Abend in Andalusien, Königsklasse, K.o.-Runde. Und Dahoud plötzlich mitten im Rampenlicht. Wenn man Zweifel hatte, dass es mit der Borussia und dem Mittelfeld-Strategen noch etwas werden könnte nach über dreieinhalb Jahren, in denen der Mittelfeldspieler nie so recht den Durchbruch schaffte, weil er sein unzweifelhaft vorhandenes großes Potenzial zu selten abrief und zudem taktisch einige Defizite aufwies, dann war dieser Abend Wasser auf die Mühlen der anderen Fraktion.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein HEA+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Ihre Autoren
BVB-Redaktion
Dirk Krampe, Jahrgang 1965, war als Außenverteidiger ähnlich schnell wie Achraf Hakimi. Leider kamen seine Flanken nicht annähernd so präzise. Heute nicht mehr persönlich am Ball, dafür viel mit dem Crossbike unterwegs. Schreibt seit 1991 für Lensing Media, seit 2008 über Borussia Dortmund.
Zur Autorenseite
Avatar
BVB-Redaktion
Premium-Jahrgang 1981. Besetzte im Mittelfeld von Rot-Weiß Unna die Acht, bevor die Position überhaupt erfunden wurde. Studium der Germanistik und Politikwissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum, anschließend ablösefreier Wechsel zu Lensing Media. Im BVB-Team polyvalent einsetzbar.
Zur Autorenseite
Avatar
BVB-Redaktion
Jahrgang 1980, liebt Sport und lebt (meistens) sportlich. Erste journalistische Gehversuche mit 15. Einser-Diplom in Sportwissenschaft an der Universität Hamburg (2006). Heinz-Kühn-Stipendiat. Seit 2007 bei Lensing Media tätig. Seit 2012 BVB-Reporter.
Zur Autorenseite
Avatar
Lesen Sie jetzt