Soll beim BVB auf dem Zettel stehen: Jeremiah St. Juste. © imago / Chai v.d. Laage
Borussia Dortmund

Ein kompliziertes Thema: Benötigt der BVB einen weiteren Innenverteidiger?

Benötigt Borussia Dortmund einen zusätzlichen Innenverteidiger? Interesse soll am Mainzer Jeremiah St. Juste bestehen. Das Thema ist kompliziert - auf vielen verschiedenen BVB-Ebenen.

Es gebe „nichts Neues“ zu vermelden, sagt Michael Zorc am Sonntag im Gespräch mit den Ruhr Nachrichten. Gerüchte kommentiert der Dortmunder Sportdirektor generell nicht, von daher ist von ihm auch nicht zu erfahren, wie konkret das BVB-Interesse an Jeremiah St. Juste nun tatsächlich ist – und ob es überhaupt besteht.

Dem BVB stehen drei gelernte Innenverteidiger zur Verfügung

Der Saisonstart ist für BVB-Innenverteidiger Zagadou kein Thema

Für den Fußball hat durch Corona eine neuen Zeitrechnung begonnen

Über den Autor
Redakteur
Dirk Krampe, Jahrgang 1965, war als Außenverteidiger ähnlich schnell wie Achraf Hakimi. Leider kamen seine Flanken nicht annähernd so präzise. Heute nicht mehr persönlich am Ball, dafür viel mit dem Crossbike unterwegs. Schreibt seit 1991 für Lensing Media, seit 2008 über Borussia Dortmund.
Zur Autorenseite

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.