Adi Hütter erlebt bei Borussia Mönchengladbach einen schwierigen Start. Gelingt ausgerechnet gegen den BVB die Wende? © dpa
Gastkolumne

Keine Rosen für Rose: Der Gladbach-Schlüssel gegen den BVB heißt Haaland

Das ohnehin schon traditionsreiche Duell zwischen Mönchengladbach und dem BVB erhält durch die Rose-Rückkehr zusätzlichen Zündstoff - und eine Chance für die Fohlen. Die Gastkolumne von Karsten Kellermann.

Zuerst war da das starke 1:1 gegen die Bayern zum Saisonauftakt, das Hoffnung machte, die Borussen könnten schnell in der Gedankenwelt des neuen Trainers Adi Hütter angekommen sein. Doch schnell kam in Gladbach die Ernüchterung. Und die jüngste Niederlage in Augsburg hat die Stimmung richtig kippen lassen. Man hatte dort eigentlich keinen Torschuss, sehr beachtlich für einen Klub, der mal als Torfabrik bekannt war. Das Spiel belegte auf schmerzhafte Art: So richtig sind die Dinge noch nicht zusammengekommen mit dem neuen Trainer Adi Hütter und den Gladbacher Borussen.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein HEA+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.