Für den BVB geht es im kommenden Jahr nur in der Europa League weiter. © dpa
Meinung

Lissabon-Desaster: Der zweite BVB-Anzug gibt einfach nicht mehr her

Der BVB erlebt in Lissabon ein Desaster. Das Aus in der Champions League wird der Klub auf allen Ebenen zu spüren bekommen. Die bittere Erkenntnis: Der zweite Anzug gibt einfach nicht mehr her.

Der Schock stand allen ins Gesicht geschrieben, der „Worst Case“ ist eingetreten. In einer Gruppe, die Borussia Dortmund auch vom eigenen Selbstverständnis her mindestens auf Platz zwei beenden wollte, hat sich der BVB nicht für das Achtelfinale der Champions League qualifiziert. Das ist ein Schlag in die Magengrube für den letztjährigen Viertelfinalisten, eine herbe Enttäuschung, die er sich auch noch selbst zuzuschreiben hat.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein HEA+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
BVB-Redaktion
Dirk Krampe, Jahrgang 1965, war als Außenverteidiger ähnlich schnell wie Achraf Hakimi. Leider kamen seine Flanken nicht annähernd so präzise. Heute nicht mehr persönlich am Ball, dafür viel mit dem Crossbike unterwegs. Schreibt seit 1991 für Lensing Media, seit 2008 über Borussia Dortmund.
Zur Autorenseite
Avatar