Die BVB-Spieler bejubeln einen Sieg.
Die Spieler der U23 des BVB hatten in dieser Saison allen Grund zum Jubeln. Ihnen gelang souverän der Klassenerhalt. © IMAGO/Thomas Bielefeld
Borussia Dortmund

Saisonrückblick: Wie es die BVB-U23 geschafft hat, die eigenen Vorsätze zu erfüllen

Die BVB-U23 hat in der 3. Liga souverän den Klassenerhalt geschafft. Dabei behilflich war ihr auch ein Motto, das sie in die Tat umsetzte. Im Gedächtnis bleibt auch eine emotionale Abschiedsnachricht.

In seinen beiden Jahren bei Borussia Dortmund verständigte sich Enrico Maaßen mit seiner Mannschaft jeweils auf ein Motto, das für die gesamte Saison übergreifend gelten sollte. Dieses Saisonziel ließen sich Team und Trainer in Armbänder gravieren, um das eigene Credo stets vor Augen zu haben. Im ersten Jahr lautete es „We are one“. Die Botschaft war bewusst doppeldeutig gewählt. Sollte heißen: „Wir sind eins“ – eine Einheit. Und: „Wir sind auf Eins“ – als Fingerzeig fürs Saisonziel. Beide Botschaften hatte die U23 verinnerlicht: Dank ihres Teamgeists und ihrer Klasse gelang ihr der Aufstieg in die 3. Liga. Dort lautete das Motto in diesem Jahr „All in“. Als Aufsteiger müsse die Mannschaft bereit sein, immer alles zu investieren.

BVB-U23 füllt eigene Vorsätze mit Leben

BVB-U23 vor allem auswärts stark – rätselhafte Heimbilanz

BVB-U23-Teammanager Preuß mit klarer Forderung für neue Saison

Emotionale Nachricht zum Abschied von BVB-Verteidiger Maloney

Über den Autor
Redakteur
Cedric Gebhardt, Jahrgang 1985, hat Germanistik und Politikwissenschaft an der Ruhr-Uni Bochum studiert. Lebt aber lieber nach dem Motto: „Probieren geht über Studieren.“ Interessiert sich für Sport – und insbesondere die Menschen, die ihn betreiben. Liebt Wortspiele über alles und kann mit Worten definitiv besser jonglieren als mit dem Ball. Schickt deshalb gerne humorige Steilpässe in die Spitze.
Zur Autorenseite

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.