BVB-Trainer Marco Rose (M.) im Gespräch mit (v.l.) Thomas Meunier, Mats Hummels und Marco Reus nach dem 1:2 bei RB Leipzig. © imago / Revierfoto
Borussia Dortmund

Taktik-Diskussion beim BVB: Warum Marco Rose bald zur Viererkette zurückkehren dürfte

Auf die BVB-Niederlage in Leipzig folgt eine Taktik-Diskussion zwischen Marco Rose und Marco Reus. Dreier- oder Viererkette? Auf diese Frage wird es bald eine klare Antwort geben.

Noch auf der Rückreise aus Leipzig kam es zu einem kurzen Gespräch zwischen Trainer und Kapitän. Marco Reus hatte nach dem 1:2 in Leipzig in seltener Deutlichkeit seinen Frust über die Niederlage artikuliert und dabei unter anderem auch die Dortmunder Taktik in Frage gestellt. Die Viererkette, so Reus bei „Sky“, liege dem BVB einfach besser. „Weil wir da viel aktiver sind und bei einer Fünferkette einen Mann weniger im Zentrum zum Pressen haben.“ Reus weiter: „Die Fünferkette ist nichts für uns, das muss man so knallhart sagen.“

BVB fehlt in wichtigen Spielen Willensstärke und Durchsetzungskraft

BVB-Trainer Marco Rose muss häufig Taktik und System umstellen

Beim BVB deutet sich Entspannung in der Systemfrage an

Über den Autor
Redakteur
Dirk Krampe, Jahrgang 1965, war als Außenverteidiger ähnlich schnell wie Achraf Hakimi. Leider kamen seine Flanken nicht annähernd so präzise. Heute nicht mehr persönlich am Ball, dafür viel mit dem Crossbike unterwegs. Schreibt seit 1991 für Lensing Media, seit 2008 über Borussia Dortmund.
Zur Autorenseite

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.