Könnte den BVB im Sommer verlassen: Marwin Hitz. © imago / RHR-Foto
Borussia Dortmund

Vom Luxusproblem zur Baustelle? So würde der BVB auf den Hitz-Abgang reagieren

Bei Borussia Dortmund könnte sich ungeplant Handlungsbedarf auf der Torhüter-Position ergeben, wenn Marwin Hitz den Klub im Sommer verlässt. So würde der BVB auf einen Wechsel reagieren.

Im Spiel bei den Bayern war Marwin Hitz, mittlerweile 34 Jahre alt, endlich mal wieder gefragt: Gregor Kobels Bänderverletzung spülte den Schweizer nach monatelangem Ausharren auf der Ersatzbank erst zum dritten Mal in dieser Saison wieder in die Dortmunder Startelf, beim Auswärtsspiel in Bielefeld kam er zudem zur Pause für den damals angeschlagenen Kobel zu einem vierten Pflichtspieleinsatz.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein HA+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur
Dirk Krampe, Jahrgang 1965, war als Außenverteidiger ähnlich schnell wie Achraf Hakimi. Leider kamen seine Flanken nicht annähernd so präzise. Heute nicht mehr persönlich am Ball, dafür viel mit dem Crossbike unterwegs. Schreibt seit 1991 für Lensing Media, seit 2008 über Borussia Dortmund.
Zur Autorenseite

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.