Wechseln oder bleiben? So plant der BVB mit Antonios Papadopoulos

Redakteur
Antonios Papadopoulos klatscht in die Hände.
Die Bundesliga als großes Ziel: Antonios Papadopoulos würde liebend gerne an der Seite seines besten Freundes Nico Schlotterbeck für den BVB spielen. © Thomas Bielefeld
Lesezeit

BVB-Spieler Papadopoulos und Schlotterbeck kennen sich seit Jahren

Lesen Sie jetzt

Borussia Dortmund BVB-Neuzugang Nico Schlotterbeck: „Deswegen habe ich die Entscheidung pro Dortmund getroffen“

Borussia Dortmund II Papadopoulos treibt die BVB-U23 an: „Manchmal überdreht er etwas“

Borussia Dortmund BVB-Nachwuchskraft Papadopoulos verrät ein „Geheimnis“ und sein Lieblingsgericht

Der BVB will bis Mitte August eine Entscheidung treffen

BVB-Verteidiger Papadopoulos an der Schwelle zum Profibereich

BVB-Spieler Papadopoulos: In Halle nannten sie ihn „Terrier“