Die Test- und Maskenpflicht an den Schulen in NRW ist aufgehoben. Die Schülervertreterinnen und -vertreter der Fridtjof-Nansen-Realschule schätzen die alte Freiheit. Einige bleiben vorsichtig und tragen weiterhin eine Infektionsschutz-Maske.
Die Test- und Maskenpflicht an den Schulen in NRW ist aufgehoben. Die Schülervertreterinnen und -vertreter der Fridtjof-Nansen-Realschule schätzen die alte Freiheit. Einige bleiben vorsichtig und tragen weiterhin eine Infektionsschutz-Maske. © Uwe von Schirp
Coronavirus

Schule ohne Test und Maske: Castrop-Rauxeler Schüler bleiben vorsichtig

Schlussspurt im Schuljahr 2021/22 – ohne Testpflicht und Masken an den Schulen in NRW. Was bedeutet das für die Schülerinnen und Schüler der Fridtjof-Nansen-Realschule in Castrop-Rauxel?

Distanz- oder Hybridunterricht, Maskenpflicht, dreimal in der Woche Schnelltests: Das alles prägte ihren Schulalltag in den vergangenen zwei Jahren. Nun, am Dienstag nach den Osterferien (26.4.), ist vieles anders, ein Stück „normaler“. In der großen Pause sitzen 18 Schülerinnen und Schüler der Fridtjof-Nansen-Realschule zusammen. Es sind die „Engagierten“, wie sie selbst sagen – die Schülervertretung (SV) für 767 Schüler.

„Schön, wieder die Gesichter zu sehen“

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Geboren 1964. Dortmunder. Interessiert an Politik, Sport, Kultur, Lokalgeschichte. Nach Wanderjahren verwurzelt im Nordwesten. Schätzt die Menschen, ihre Geschichten und ihre klare Sprache.
Zur Autorenseite
Uwe von Schirp

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.