Nina Diring hat noch einige Vorräte auf Lager, geht aber davon aus, dass die Situation sich weiter verschärfen wird.
Nina Diring hat noch einige Vorräte auf Lager, geht aber davon aus, dass die Situation sich weiter verschärfen wird. © Bastian Becker
Lebensmittelspenden

Mehr Nachfrage bei der Tafel Castrop-Rauxel: „Es wird schwieriger werden“

Weniger Lebensmittel, mehr Bedürftige: Wie geht die Castroper Tafel mit der aktuellen Lage um? Solidarität, Umverteilung und Zusammenarbeit sind jetzt gefragt.

Lebensmittelknappheit in den Geschäften, gleichzeitig mehr Menschen, die billig an Essen kommen möchten: Das bedeutet für eine Organisation wie die Castroper Tafel in diesen Tagen eine Herausforderung.

Tüten nicht mehr so prall gefüllt

Kunden der Tafel zeigen Verständnis für besondere Lage

Über den Autor
Redakteur
Berichtet gerne von Menschen, die etwas zu erzählen haben und über Entwicklungen, über die viele Menschen sprechen.
Zur Autorenseite

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.