Gesundheitsamt meldet Zahlen

190 Corona-Fälle in einer Woche in Datteln: Inzidenzwert sinkt leicht

Auch in Datteln steigen die Corona-Fallzahlen weiter: Das Gesundheitsamt des Kreises Recklinghausen meldet 190 positive Testergebnisse in der Woche vom 1. bis 8. Juli.
Der Kreis Recklinghausen meldet wieder zahlreiche Corona-Fälle für die Stadt Datteln. © picture alliance/dpa

Die Zahl der positiven Corona-Testergebnisse war in den vergangenen Wochen stetig angestiegen: Anfang Juni wurden noch 66 Corona-Fälle vom Kreis binnen einer Woche gemeldet, danach stiegen die Fallzahlen an: Mitte Juni wurden 139 positive Tests gemeldet, in der Vorwoche waren es 191. Auf diesem Niveau bleiben die Corona-Zahlen auch in der ersten Juli-Woche. Mit 190 Fällen wurde eine Neu-Infektion weniger gemeldet als in der Vorwoche.

Damit steigt die Gesamtzahl der registrierten Infektionen in Datteln seit Pandemie-Beginn auf 9.095 an. Weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 musste der Kreis Recklinghausen bereits seit mehreren Wochen nicht vermeldet. Weiterhin sind 106 Dattelner verstorben, nachdem sie positiv auf das Coronavirus getestet worden waren.

Inzidenz in Datteln knapp unter dem Kreis-Durchschnitt

Der Inzidenzwert in Datteln ist derweil im Vergleich zur Vorwoche leicht gesunken: Die Sieben-Tage-Inzidenz wurde in der letzten Juni-Woche noch mit 550,2 angegeben und ist nun auf einen Wert von 532,9 gesunken. Damit liegt Datteln knapp unter dem Durchschnitt im Kreis Recklinghausen (566,2).

Den niedrigsten Wert weist mit Abstand die Nachbarstadt Waltrop mit 268,1 auf. Dorsten hat mit 697,8 den höchsten Inzidenzwert. Die nächsten Corona-Zahlen veröffentlicht das Gesundheitsamt am Freitag,15. Juli.

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.