Ein Mann und eine Frau stehen hinter einem grünen Gartentor.
Jörg (56) und Britta (54) Hartleif warnen andere Wohnwagenbesitzer. Das Paar will zukünftig seine Sicherungsmaßnahmen deutlich erhöhen. © Sebastian Balint
Über 30.000 Euro Schaden

Britta (54) und Jörg (56) Hartleif warnen vor Wohnwagendieben in Datteln

In der Beisenkampsiedlung wurden an nur einem Wochenende mehrere Auto-Kennzeichen, ein gelber Kompressor-Anhänger und der Wohnwagen der Familie Hartleif gestohlen. Sie mahnt zur Vorsicht.

Es ist Freitag, der 15. Juli. Ein schöner Sommertag neigt sich dem Ende zu und Jörg Hartleif (56) schließt die Tür zu seinem Haus an der Beisenkampstraße in Datteln. Den Rest des Abends verbringt er mit seiner Frau Britta (54), und irgendwann geht das Paar schlafen. Am nächsten Morgen macht sich Britta Hartleif auf den Weg zu den Mülltonnen, die unter einem kleinen Holzunterstand stehen. Sie lässt den Blick über den Vorgarten schweifen und stutzt. Denn dort, wo sonst ein sieben mal zwei Meter großer Wohnwagen vom Typ Fendt Opal stand, herrscht nun gähnende Leere.

Ehepaar kann es anfangs nicht glauben

Über den Autor
Redakteur
Geboren und aufgewachsen in Marl. Ich habe mehrere Jahre als freier Mitarbeiter sämtliche Ressorts im Erscheinungsgebiet des Medienhauses Bauer mit Bildern, Texten und Videos beliefert. Seit 2018 gehöre ich als Redakteur der Redaktion Datteln an. Ich bin von Haus aus sehr neugierig, politisch interessiert und immer auf der Suche nach einer guten Geschichte, die gerne auch ans Herz gehen darf. Privat interessiere ich mich besonders für die Kultur in all ihren Facetten, die Fotografie sowie die gemischten Kampfkünste Mixed-Martial-Arts (MMA).
Zur Autorenseite

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.