Datteln wird zum Blitzer-Hotspot 16 Blitzer jagen an vier Tagen Temposünder

Leiter Content-Team Do-West/Castrop-Rauxel
Auch in der Woche vom 2. bis zum 8. August wird im Kreis Recklinghausen wieder geblitzt. © dpa
Lesezeit

Zehn bis zwölf Blitzer-Einsätze in Datteln gehören pro Woche in der Regel zum normalen Programm des Kreises Recklinghausen. Doch in der dritten Adventswoche, vom 5. bis zum 11. Dezember, steht Datteln ganz besonders im Fokus der mobilen Messungen: An vier aufeinanderfolgenden Tagen sind die Mitarbeiter des Kreises jeweils an vier Straßen im Stadtgebiet auf der Jagd nach Temposündern.

Los geht es am Dienstag (6.12.) an der Mozartstraße, der Zechenstraße, dem Türkenort und der Castroper Straße. Mittwoch (7.12.) stehen die mobilen Kontrollgeräte an der Wagerstraße, am Westring, der Halterner Straße und der Schloßstraße.

Blitzer von Dienstag bis Freitag

Am Donnerstag sind dann die Kreuzstraße, die Friedrich-Ebert-Straße, der Drievener Weg und die Dahlstraße im Visier der zuständigen Kreis-Mitarbeiter. Am Freitag folgen zum Wochenabschluss die Bahnhofstraße, die Markfelder Straße, die Dahlstraße und die Höttingstraße.

Wie immer muss das noch nicht alles sein: Unangekündigte Messungen sind zu jeder Zeit und über das gesamte Dattelner Stadtgebiet verteilt möglich. Zeiten für die angekündigten Blitzer-Standorte nennt der Kreis derweil nicht. Die stationären Blitzer seien derweil laut Kreis-Meldung in Datteln nicht scharf geschaltet. Auch Panzerblitzer „Paul“ ist nicht im Einsatz.