Zwei Frauen mit Sprühdosen.
Kathy Völkel von den Grünen (l.) und Steffie Hellinger von den Ruhrpottmöven sprühen vor der Ratssitzugn 250 Tauben vor den Eingang des Berufskolleg-Forums, in dem kurz darauf die Ratssitzung beginnt. © Martin Pyplatz
Stadtttauben - mit Video

Dattelns Bürgermeister André Dora lobt Tauben-Sprühaktion: „Sehr kreativ!“

„Sehr kreativ!“ Mit diesen Worten quittiert Bürgermeister André Dora die bunte Protestaktion, mit der Ruhrpottmöwen und Grüne die Mitglieder des Rates vor dessen Sitzung im Berufskolleg empfangen.

„Kreativität ist immer gut“, findet der erste Bürger der Stadt Datteln, auf deren Neumarkt sich die Zahl der Stadttauben rasant vergrößert. Daran erinnern Grüne und Ruhrpottmöwen am Mittwoch (22. Juni) mit der Aktion im Vorfeld der letzten Ratssitzung vor den Sommerferien. Steffi Hellinger, Vorsitzende der Ruhrpottmöwen, und Kathy Völkel, Ratsmitglied der Grünen, haben 250 Tauben-Silhouetten auf den Platz des Berufskolleg-Forums gesprüht – natürlich mit Genehmigung der Schulleitung und ebenso natürlich umweltfreundlich: „Das ist Kreide“, lächelt Steffi Hellinger, „die ist spätestens beim nächsten Regen wieder verschwunden.“

Population wird sich absehbar weiter vergrößern

„Kunst ist ein wichtiges Mittel, Politik zu ermahnen“

Für den Bürgermeister „steckt der Teufel im Detail“

Ruhrpottmöwen beklagen Ideenklau

Über die Autorin
Redakteurin
Es gibt keinen Menschen, kein Thema, über den/das zu schreiben sich nicht lohnte; eine Erfahrung aus nahezu 40 Jahren im Medienhaus Bauer. Privat: am liebsten in der Natur mit zwei Altdeutschen Möpsen und dem Tierschutz verpflichtet.
Zur Autorenseite

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.