Schützen lassen in Datteln-Meckinghoven ihre neue Fahne weihen

Redakteur
Fahnenoffizier Tim Wegmann und Kommandeur Olaf Andresen, im Hintergrund Pfarrer Hüging und Pater Johannes
Fahnenoffizier Tim Wegmann und Kommandeur Olaf Andresen, im Hintergrund Pfarrer Hüging und Pater Johannes. © Privat
Lesezeit

Vor dem Gottesdienst ging es mit einem kleinen Umzug vom Rheinzink-Parkplatz los in Richtung Klosterkirche. Dort angekommen, wurde die neue Fahne von Fahnenoffizier Tim Wegmann und Kommandeur Olaf Andresen vor dem Altar der Kirche präsentiert.

Mit den feierlichen Worten, „Gott, Du Ursprung aller Gemeinschaft, segne die Fahne der Bürgerschützengilde Meckinghoven und schließe alle, die diesem Zeichen folgen, zu einer Gemeinschaft des Friedens und der Hilfsbereitschaft zusammen“, segneten Pater Johannes und Pfarrer Hüging die Meckinghovener Schützenfahne. „Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn, Amen.“

Im Anschluss an den Gottesdienst marschierten die befreundeten Gilden BSG Datteln 1397, BSV Horneburg, BSV Natrop-Pelkum, BSG Oberwiese, Bergmannnsglück Datteln und die Gilde Meckinghoven gemeinsam zur Mecki-Schule, um dort den großen Zapfenstreich abzuhalten. Begleitet von Blasorchester und Spielmannszug machten sich die Gilden dann auf den Weg in Richtung Becker-Prünte, um dort gemeinsam bis in die späten Abendstunden miteinander zu feiern.