Landstraße in Dorsten wegen Bauarbeiten wochenlang gesperrt

Redakteur
Ein Abschnitt der Altendorfer Straße in Dorsten wird ab Montag (29.8.) für voraussichtlich drei Wochen gesperrt.
Ein Abschnitt der Altendorfer Straße in Dorsten wird ab Montag (29.8.) für voraussichtlich drei Wochen gesperrt. (Symbolbild) © dpa
Lesezeit

Die Altendorfer Straße (L601) in Dorsten wird ab kommenden Montag (29. August) zwischen Buerer Straße und Im Hürfeld gesperrt. Das teilte der Landesbetrieb Straßen.NRW mit. Der Grund sind Bauarbeiten.

Der Straßenabschnitt wird voraussichtlich für drei Wochen gesperrt. Straßen.NRW erneuert die Fahrbahn bis in eine Tiefe von zwölf Zentimetern und optimiert die Einrichtungen zur Straßenentwässerung auf einer Länge von 1,2 Kilometern.

Der Verkehr wird über die Buerer Straße (L608), Scholvener Straße und Altendorfer Straße (L798) sowie die Ulfkotter Straße und die Bochumer Straße (B224) umgeleitet. Anwohner der Altendorfer Straße können ihre Grundstücke während der Arbeiten weiterhin erreichen, teilte Straßen.NRW mit.

Linienbusse fahren normal

Die Linienbusse sind von der Sperrung nicht betroffen, wie die Vestische mitteilte. Lediglich der Taxibus 296, der die Buslinie 296 bei Bedarf bis Polsum verlängert, wird umgeleitet: Ersatzhaltestellen werden am Polsumer Weg und Im Hesterkamp (Marl) eingerichtet.

Der Schulverkehr kann allerdings zwischen Marl-Polsum und Dorsten nicht über den normalen Linienweg geführt werden, wie die Vestische mitteilte. Der Schulbus 22252 ab Polsum wird demnach ab Dorfstraße über Scholvener Straße, Altendorfer Straße, Ulfkotter Straße und Gräwingheide umgeleitet. Die Haltestelle „Hof Vortmann“ entfällt für diesen Schulbus. Betroffene Schülerinnen und Schüler werden nach Angaben der Vestischen von einem Kleinbus zum Busbahnhof in Dorsten befördert.

Die Haltestellen „Im Hesterkamp“ und „Polsumer Weg“ können vom Schulbus nicht angefahren werden. Betroffene Schülerinnen und Schüler sollen ersatzweise die Haltestellen „Marl Kirchstraße“ oder „Gräwingheide“ nutzen.

Die Schulbusse mit den Nummern 7474, 27674 und 29674 nehmen für die Rückfahrt nach Schulschluss ab dem ZOB Dorsten eine Umleitung über Willy-Brandt-Ring, Vestische Allee, Marler Straße und Buerer Straße.

Die Haltestellen vom ZOB bis zur Haltestelle „Im Päsken“ in Altendorf werden über einen gesonderten Schulbus angefahren. Die Vestische kündigte an, alle Fahrzeuge mit zusätzlichen Schildern auszurüsten, die auf das jeweilige Endziel verweisen.