Comedian Sascha Korf mit Gast aus dem Publikum.
Improvisation: Ein Zuschauer bewertete mit Klingel oder Hupton, ob Comedian Sascha Korf (r.) die erste Begegnung mit seiner ersten späteren Gattin zutreffend wiedergab. © Foto: Bornemann
Kabarett-Abend

Comedian spielte auf Bühne in Dorsten mit seinen „Opfern“ im Publikum

„Denn er weiß nicht, was er tut“, hieß sein Programm. Doch zumindest wusste Comedian Sachas Korf sein Publikum in der gut gefüllten Petrinum-Aula in Dorsten bestens zu unterhalten.

Im Rahmen des Kleinkunst-Abos der Dorstener Stadtagentur präsentierte am Freitag der Comedian Sascha Korf sein Programm „Denn er weiß nicht, was er tut“ in der Aula des Gymnasium Petrinum. „Wissen Sie, wenn ich nicht jeden Tag mindestens 26.000 Wörter spreche, dann passiert was Schlimmes!“, schilderte der Paderborner seine Not im Lockdown.

Zweihundert Zuschauer

Völlig durchgeschwitzt

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
Arbeitet hauptsächlich im Kulturbereich oder für den Lokalteil. Dokumentarfilmstudium, singt in mehreren Chören, engagiert sich für den Erhalt der Gnadenkirche Wulfen, organisiert die „Wulfener Musikwoche“ und hat Ende 2021 ihren ersten Roman veröffentlicht.
Zur Autorenseite
Sabine Bornemann

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.