Menschen auf Sportfeld.
Der neue Sportpark am Gymnasium Petrinum ist freigegeben worden. © Michael Klein
Wir machen Mitte

„Ein perfekter Platz“: Multi-Ballsportfeld in Dorsten eröffnet

Vormittags für den Schulunterricht, nachmittags und abends von Vereinen und Privatleuten: So soll das Multifunktions-Spielfeld am Kanal in Dorsten genutzt werden. Jetzt wurde es eröffnet.

Von der Kanalbrücke in der Dorstener Innenstadt aus hat man eine gute Sicht auf das quirlige Treiben, das sich seit ein paar Tagen auf der lange vernachlässigten Fläche neben dem Petrinum-Parkhaus tut. Nicht nur Schüler des Gymnasiums haben seit Anfang der Woche die neue Sportanlage in Beschlag genommen und nutzen sie für die unterschiedlichsten sportlichen Ballspiele.

Feierlich eingeweiht

Benutzerordnung fehlt noch

Über den Autor
Redakteur
Geboren 1961 in Dorsten. Hier auch aufgewachsen und zur Schule gegangen. Nach erfolgreich abgebrochenem Studium in Münster und Marburg und lang-jährigem Aufenthalt in der Wahlheimat Bochum nach Dorsten zurückgekehrt. Jazz-Fan mit großem Interesse an kulturellen Themen und an der Stadtentwicklung Dorstens.
Zur Autorenseite

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.