Mallinckrodtstraße

Vor den Augen der Polizei: Jugendlicher wirft in Dortmund Tisch auf Fahrbahn

Ein 16-Jähriger hat laut Polizei in Dortmund am frühen Dienstagmorgen (2.8.) in Dortmund randaliert. Dabei soll er den Straßenverkehr gefährdet und mehrere Autos beschädigt haben.
Ein Jugendlicher soll in der Dortmunder Nordstadt eine Tischplatte auf die Fahrbahn der Mallinckrodtstraße geworfen haben.
Ein Jugendlicher soll in der Dortmunder Nordstadt eine Tischplatte auf die Fahrbahn der Mallinckrodtstraße geworfen haben. © RN-Archiv

Ein Jugendlicher soll auf einer Straße in Dortmund Außenspiegel von parkenden Autos abgetreten haben. Mehrere Zeugen alarmierten daraufhin am Dienstagmorgen (2.8.) gegen 4.25 Uhr die Polizei. Später soll er auch noch einen Tisch auf die Fahrbahn geworfen haben.

Jugendlicher zwingt Auto zum Bremsen

Der Vorfall ereignete sich nach Angaben der Dortmunder Polizei im Kreuzungsbereich Uhlandstraße/Mallinckrodtstraße. Der Jugendliche soll insgesamt vier Fahrzeuge beschädigt haben. Er soll außerdem quer über die Fahrbahn gelaufen sein und auf die Fahrbahn der Mallinckrodtstraße vor den Augen der schon alarmierten Polizei eine Tischplatte geworfen haben. So habe er einen Autofahrer zum Bremsen gezwungen.

Dann habe der junge Mann seinem Auto auf die Motorhaube geschlagen, wobei allerdings kein Schaden entstand.

Vorläufige Festnahme

Der 16-Jährige wurde von Polizisten vorläufig festgenommen. Er soll offensichtlich stark alkoholisiert gewesen sein. Nachdem seine Personalien festgestellt worden waren, wurde er in die Obhut des Jugendamts gegeben. Auf ihn kommt nun Strafverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und Sachbeschädigung zu.

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.