Kiosk-Einbrecher auf frischer Tat ertappt Polizei Dortmund sucht Zeugen

Freier Mitarbeiter
Zwei Täter sind in der Nacht zu Mittwoch (6.10.) in einen Kiosk eingebrochen – einer ist noch flüchtig. (Symbolbild)
Zwei Täter sind in der Nacht zu Mittwoch (6.10.) in einen Kiosk eingebrochen - einer ist noch flüchtig. (Symbolbild) © dpa
Lesezeit

In der Nacht zu Mittwoch ist in einen Kiosk an der Bergmannstraße in der Nordstadt eingebrochen worden. Um 4.27 Uhr wurde die Polizei von einem Zeugen alarmiert. Als die Beamten eintrafen, stellten sie eine eingeschlagene Eingangstür fest. Im Kiosk befanden sich jedoch keine Personen.

Bei der Begehung der Örtlichkeit fiel allerdings ein offenes Fenster zum Innenhof des Mehrfamilienhauses auf. Die Beamten betraten das Haus und fanden einen jungen Mann im oberen Stockwerk.

Geklaute Karte verrät den Mann

Der 20-Jährige machte zunächst widersprüchliche Angaben. Bei seiner Durchsuchung fanden die Einsatzkräfte dann aber eine Debitkarte, die die Eigentümerin des Kiosks wenig später identifizieren konnte. Der Mann wurde vorläufig festgenommen.

Der Zeuge, der die Polizei gerufen hatte, hat aber einen weiteren Täter beobachtet. Der sei aus dem Kiosk gekommen und in Richtung Burgholzstraße geflüchtet. Die Polizei sucht nun weitere Personen, die Hinweise zum zweiten Täter geben können.

Zum Thema

Personenbeschreibung

Auch der zweite Täter war männlich. Er trug einen weißen Pullover mit Kapuze sowie einen schwarzen Rucksack. Außerdem trug er eine Sturmhaube. Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. (0231) 1 32 74 41 entgegen.