Spieler der IG Bönen stehen auf dem Platz.
Adem Cabuk (vorne) ist einer von drei Bönen-Spielern, die Türkspor Dortmund hat. Die IG Bönen ist auseinandergebrochen. © Folty
Fußball-Westfalenliga

Entscheidung über Zukunft der IG Bönen gefallen – Coach Cerci verrät seine Pläne

Lange Zeit war unklar, wie es mit der ersten Mannschaft der IG Bönen in der Westfalenliga weitergeht. Jetzt gibt es offenbar eine Entscheidung. Trainer Ferhat Cerci verrät seine Zukunftspläne.

Der IG Bönen war der Sponsor weggebrochen – und damit nahm der ganze Schlamassel an Fahrt auf. Ein regelrechter Ausverkauf begann und viele Leistungsträger verließen die erste Mannschaft, einige zog es zu Dortmunder Fußballklubs. Lange Zeit war unklar, ob der Krisen-Klub aus der Westfalenliga überhaupt eine Mannschaft für die kommende Saison stellen kann. Jetzt gib es offenbar eine Entscheidung.

Ferhat Cerci steht Westfalenligist IG Bönen nicht mehr als Trainer zur Verfügung

Ferhat Cerci steht IG Bönen weiter beratend zur Seite

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1993, Dortmunder Junge und Amateurhandballer mit großer Liebe für den Fußball und den Ruhrpott. Studium der Journalistik an der TU Dortmund, nach kurzer Zwischenstation beim Westfälischen Anzeiger in Hamm wieder seit 2020 zurück bei den Ruhr Nachrichten. Schreibt über Thekenmannschaften bis hin zur Champions League.
Zur Autorenseite

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.