Dirty Dancing kommt nach Dortmund Über 50 Songs in der Westfalenhalle

Freier Mitarbeiter
Johnny und Baby tanzen bald durch die Westfalenhalle in Dortmund.
Johnny und Baby tanzen bald durch die Westfalenhalle in Dortmund. © Jens Hauer
Lesezeit

Leidenschaftliche Tänze und eine bezaubernde Liebesgeschichte: Der Kinofilm „Dirty Dancing“ mit seinem bekannten Soundtrack hat Kult-Status. Da wunderte es nicht, dass die Geschichte 2004 dann auch als Musical auf Tour ging – zunächst in Sydney und London. Doch „Dirty Dancing – das Original live auf Tour“ ist auch auf deutschen Bühnen zu sehen. Und „The time of my life“ erklingt 2023 auch wieder in der Dortmunder Westfalenhalle.

„Dirty Dancing“ erzählt die Liebesgeschichte zwischen der Teenagerin Baby und dem attraktiven Tanzlehrer Johnny. Aus der ersten Begegnung im Ferienresort entwickelt sich echte Liebe, doch Vorurteile bedrohen die Beziehung. Doch gemeinsam schaffen es die beiden, die Stars der Show zu werden.

27 Darsteller, mehr als 50 Songs

Die Dialoge in der Inszenierung von Alex Balga sind deutsch, während die bekannten Hits in Originalsprache gesungen werden. Über 50 Songs aus dem Soundtrack, der zugleich eines der bestverkauften Alben aller Zeiten ist, begleiten die emotionale Story. 27 Darsteller werden zu Kellnern oder Hotelgästen und tanzen zu „Hungry Eyes“ und Co.

Der Vorverkauf für das beliebte Musical ist jetzt gestartet. Fünf Shows werden vom 29. März bis zum 1. April 2023 in Dortmund gespielt. Tickets gibt es ab 32 Euro an allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.tickets-direkt.de