Abstrich-Entnahme für einen Covid-19-Schnelltest. In Dortmund geht die Inzidenz am Donnerstag (12.5.) wieder leicht zurück. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild
Coronavirus

Dortmunder Inzidenz sinkt leicht – liegt aber noch über dem Bundesschnitt

Ein leichtes Minus bei der Sieben-Tage-Inzidenz meldet das Robert-Koch-Institut am Donnerstag (12.5.) für Dortmund. Auch die Zahl der Corona-Infizierten sinkt weiter.

Nach zwei Tagen, an denen die Dortmunder Inzidenz gestiegen war, gibt es am Donnerstagmorgen (12.5.) ein leichtes Minus: Der Wert sinkt von 561,5 auf 552,5. Damit liegt die Stadt allerdings noch immer über den Sieben-Tage-Inzidenzen von NRW (467,6) und dem Bund (502,4).

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein HA+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über die Autorin
Redakteurin
1983 im Münsterland geboren, seit 2010 im Ruhrpott zuhause und für die Ruhr Nachrichten unterwegs. Ich liebe es, mit Menschen ins Gespräch zu kommen, Fragen zu stellen und vor allem: zuzuhören.
Zur Autorenseite

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.