Ist die Angst vorm Johnson & Johnson-Impfstoff berechtigt? Jens Ostrowski im Video-Gespräch mit Professor Carsten Watzl.
Impf-Angst

Ist die Angst vorm Johnson & Johnson-Impfstoff berechtigt, Herr Prof. Watzl?

Erst Astrazeneca, jetzt Johnson & Johnson: Schon wieder gibt es Diskussionen um einen Corona-Impfstoff, um Nebenwirkungen und die Eignung vor allem für Jüngere. Zu Recht? Panikmache? Ein Experte gibt Antwort.

Nach der Diskussion um Nebenwirkungen beim Impfstoff von Astrazeneca lehnen mittlerweile viele Menschen auch das Vakzin von Johnson & Johnson ab. Ist die Abneigung gegen bestimmte Impfstoffe wirklich gerechtfertigt? Professor Carsten Watzl, leitender Immunologe am Leibnitz-Institut an der TU Dortmund, ordnet die aktuelle Diskussion im Video-Gespräch ein:

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein HEA+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Ihre Autoren
Chefredakteur
Ich bin Journalist geworden, weil mich die tägliche Herausforderung reizt. Während die Waschmittel-Branche von einem guten Produkt über Jahre profitieren kann, müssen Journalisten ihre Medien jeden Tag neu erfinden.
Zur Autorenseite
Jens Ostrowski
Mediengestalter Bild & Ton
Kevin Kisker, Jahrgang 1993, Ur-Dortmunder, ausgebildeter Mediengestalter Bild/Ton und seit 2012 bei den Ruhr Nachrichten.
Zur Autorenseite
Avatar

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.