Die Fallzahlen bei der Verbreitung kinderpornographischer Inhalte sind in Dortmund nach wie vor hoch. © dpa
Polizeiliche Statistik

Kinderpornographie in Dortmund: Jugendliche als Täter bereiten Sorge

Die Zahl der Straftaten mit kinderpornographischen Inhalten ist in Dortmund weiterhin hoch. Das hängt auch mit einem relativ neuen Phänomen zusammen.

Die Zahl der Straftaten im Zusammenhang mit kinderpornographischen Inhalten ist in Dortmund nach wie vor hoch, auch wenn sie leicht gesunken ist. Das teilt die Polizei auf Nachfrage mit. Radio 91.2 hatte zuerst berichtet.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein HEA+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Volontär
Als gebürtiger Dortmunder bin ich großer Fan der ehrlich-direkten Ruhrpott-Mentalität. Nach meinem journalistischen Start in der Dortmunder Stadtredaktion, schreibe ich mich gerade als Volontär durch die Redaktionen in der Region.
Zur Autorenseite
Avatar

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.