In vielen Krankenhäusern in Deutschland, wie im hier abgebildeten Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, sorgt ein hoher Krankenstand unter den Pflegekräften für Chaos. Wie ist die Situation in Dortmund?
In vielen Krankenhäusern in Deutschland, wie im hier abgebildeten Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, sorgt ein hoher Krankenstand unter den Pflegekräften für Chaos. Wie ist die Situation in Dortmund? (Symbolbild) © picture alliance/dpa (Symbolbild)
Ausfälle in der Pflege

Krankenhäuser schließen wegen Corona Notaufnahmen – auch in Dortmund?

Die Corona-Infektionen steigen wieder, bundesweit sorgt das dafür, dass Krankenhäuser in Not geraten. Denn das Pflegepersonal fällt auch aus. Wie ist die Lage in Dortmund?

Bundesweit gibt es Meldungen aus den Krankenhäusern, dass das Personal fehlt. Nicht wegen des sowieso schon dagewesenen Mangels an Pflegekräften, sondern wegen steigender Corona-Infektionen unter Menschen, die in Krankenhäusern wichtige Arbeit leisten.

Angespannter Krankenstand

Mögliche Gründe für vermehrte Infektionen

Über den Autor
Reporter
1990 im Emsland geboren und dort aufgewachsen. Zum Studium nach Dortmund gezogen. Seit 2019 bei den Ruhr Nachrichten. Findet gerade in Zeiten von Fake News intensiv recherchierten Journalismus wichtig. Schreibt am liebsten über Soziales, Politik, Musik, Menschen und ihre Geschichten.
Zur Autorenseite

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.