Links das zentrale Musik- und Gesangs-Ensemble der Nordstadtoper (v. l.): der Elektro-Musiker „909 Schneider“ und die drei Mitglieder des Ensembles der Oper Dortmund Sooyeon Lee, Daegyun Jeong und Mandla Mndebele (hinten). Rechts Regisseur Alvaro Schoeck.
In der Nordstadt versammeln sich rund 200 Musiker, um gemeinsam durch die Straßen zu ziehen und eine "Open-Air-Oper" zu veranstalten. © Oliver Schaper
„Nordstadtoper“

Re-Live-Video: Riesige Open-Air-Oper zieht mit Elektro-Musik durch die Nordstadt

Es ist ein einmaliges Event, die Nordstadt als Open-Air-Bühne: Eine große Opern-Prozession ist quer durchs Viertel unterwegs – und lädt zum Mitmachen ein. Wir zeigen die Eindrücke des Abends im Re-Live.

Die Nordstadt wird zur Bühne: Am Samstag zieht seit 19 Uhr die „Nordstadtoper“ vom Blücherpark einmal quer durchs Viertel. Wir haben hier live vom Start berichtet:

Über den Autor
Reporter
1990 im Emsland geboren und dort aufgewachsen. Zum Studium nach Dortmund gezogen. Seit 2019 bei den Ruhr Nachrichten. Findet gerade in Zeiten von Fake News intensiv recherchierten Journalismus wichtig. Schreibt am liebsten über Soziales, Politik, Musik, Menschen und ihre Geschichten.
Zur Autorenseite

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.