Dortmund: Mutmaßliche Besetzer der Reinoldikirche vor Gericht.
Alle Angeklagten wollen zu den Vorwürfen schweigen. © Martin von Braunschweig
Neonazis angeklagt

Rechtsextreme besetzen Reinoldikirche: „Ein massiver Eingriff“

Mehr als fünf Jahre nach der Besetzung der Reinoldikirche stehen fünf Rechtsextreme vor Gericht. Eine Seniorin (83) schildert, wie sie die Besetzung erlebte.

Am Abend des 16. Dezember 2016 war in der Reinoldikirche gerade ein kurzer Gottesdienst zu Ende gegangen, als sich eine Besuchergruppe anstellte, um den Kirchturm zu besteigen.

Vorfall ereignete sich Ende 2016

Weiterer Prozess geplant

Einstellung des Verfahrens abgelehnt

Über den Autor

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.