Eine Kinderärztin impft einen Jungen mit dem Corona-Impfstoff Comirnaty von Biontech-Pfizer. © picture alliance/dpa
Coronavirus

Stadt Dortmund richtet Impfstelle für Kinder ein – früherer Start angekündigt

Ein städtisches Impfangebot für Kinder zwischen 5 und 11 Jahren soll womöglich schon am 14. Dezember starten. Es wird an einer zentralen Anlaufstelle in Dortmund angesiedelt sein.

Gesundheitsamtsleiter Dr. Frank Renken hat am Dienstag (7.12.) angekündigt, dass voraussichtlich schon bald auch Kinder zwischen 5 und 11 Jahren in Dortmund gegen das Coronavirus geimpft werden können.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein HA+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redaktion Dortmund
Kevin Kindel, geboren 1991 in Dortmund, seit 2009 als Journalist tätig, hat in Bremen und in Schweden Journalistik und Kommunikation studiert.
Zur Autorenseite
Avatar

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.