Oberbürgermeister Thomas Westphal hat an einem Trauergebt der muslimischen Gemeinde für Mouhamed D. teilgenommen.
Oberbürgermeister Thomas Westphal hat an einem Trauergebt der muslimischen Gemeinde für Mouhamed D. teilgenommen. © Joscha F. Westerkamp
Viele Reaktionen

Trauerfeier für Mouhamed D.: Anfeindungen gegen Oberbürgermeister Westphal

Scharfe Kritik an Oberbürgermeister Westphal. Weil er an der Trauerfeier für Mouhamed D. teilgenommen hat, wird der OB im Internet hart angegangen. Westphal selbst betont, es werde niemand vorverurteilt.

Der Dortmunder Oberbürgermeister wird in den sozialen Medien hart kritisiert. Grund ist seine Teilnahme an der Trauerfeier für Mouhamed D. am Freitag. Der 16-Jährige D. war nach Schüssen durch die Polizei gestorben. D. war mit einem Messer bewaffnet.

Negative Antworten auf Twitter

Westphal betont den Zusammenhalt in der Stadt

Ihre Autoren
Redakteur
Leitender Redakteur, seit 2010 in der Stadtredaktion Dortmund, seit 2007 bei den Ruhr Nachrichten.
Zur Autorenseite
Redakteur
Oliver Volmerich, Jahrgang 1966, Ur-Dortmunder, Bergmannssohn, Diplom-Journalist, Buchautor und seit 1994 Redakteur in der Stadtredaktion Dortmund der Ruhr Nachrichten. Hier kümmert er sich vor allem um Kommunalpolitik, Stadtplanung, Stadtgeschichte und vieles andere, was die Stadt bewegt.
Zur Autorenseite

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.