Volksbank-Chef Michael Martens kündigt die Schließung weiterer Filialen in Dortmund an.
Volksbank-Chef Michael Martens kündigt die Schließung weiterer Filialen in Dortmund an. © Volksbank
Bankenwesen

Volksbank-Chef kündigt Schließung weiterer Filialen in Dortmund an

Die Volksbank schließt in Dortmund weitere Filialen. Aus „15 mach 10“ lautet die Losung. Gleichzeitig wird aber auch ein Millionenbetrag in eine neue Top-Filiale investiert.

Bargeld wird immer weniger benötigt und wird mittlerweile auch an der Supermarkt-Kasse (etwa bei Rewe) ausgezahlt. Viele Bankgeschäfte, die früher am Schalter getätigt wurden, lassen sich heute bequem online am heimischen Computer oder auch über die App auf dem Handy erledigen. „Das Kundenverhalten hat sich verändert“, sagt Michael Martens, Vorstandsvorsitzender der Dortmunder Volksbank.

Im Dortmunder Süden:

Im Dortmunder Nordosten:

Größte Volksbank-Filiale im Stadtgebiet entsteht

Volksbank denkt über Automaten-Standorte noch nach

Die Filialen in Dortmund

Über den Autor
Redakteur
Nach mehreren Stationen in Redaktionen rund um Dortmund bin ich seit dem 1. Juni 2015 in der Stadtredaktion Dortmund tätig. Als gebürtigem Dortmunder liegt mir die Stadt am Herzen. Hier interessieren mich nicht nur der Fußball, sondern auch die Kultur und die Wirtschaft. Seit dem 1. April 2020 arbeite ich in der Stadtredaktion als Wirtschaftsredakteur. In meiner Freizeit treibe ich gern Sport: Laufen, Mountainbike-Fahren, Tischtennis, Badminton. Außerdem bin ich Jazz-Fan, höre aber gerne auch Rockmusik (Springsteen, Clapton, Santana etc.).
Zur Autorenseite

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.