Prof. Dr. Andreas Humpe hat untersucht, wie häufig Falschparker ohne Ticket erwischt werden.
Prof. Dr. Andreas Humpe hat untersucht, wie häufig Falschparker ohne Ticket erwischt werden. © Archiv / Julia Bergmeister
Bußgeld

Wann lohnt sich Falschparken? Dortmunds Preise im Check

Falschparken lohnt sich: Das besagt eine Studie der Hochschule München. Wer kein Parkticket zieht, lebe unterm Strich günstiger, heißt es. Wir haben uns die Kosten in Dortmund angesehen.

Wer im falschen Moment nur ganz kurz kein Parkticket im Auto hat, muss Bußgeld zahlen. Andererseits kann man theoretisch ein Leben lang für lau parken, wenn man das Glück hat, nie kontrolliert zu werden. Die Hochschule München ist am Beispiel der Stadt Freiburg zum Schluss gekommen: „Ökonomisch gesehen rechnet es sich, häufig falsch zu parken.“

Hoher Wall dreimal teurer als Hohe Straße

„Einzig logische Konsequenz“: Strafen erhöhen

Über den Autor
Redakteur
Kevin Kindel, geboren 1991 in Dortmund, seit 2009 als Journalist tätig, hat in Bremen und in Schweden Journalistik und Kommunikation studiert.
Zur Autorenseite

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.