Wer folgt ihm nach? Ludger Wilde geht als Planungschef in den Ruhestand. © Dieter Menne (Archiv)
Ende einer Ära

Wer übernimmt das Planungsamt? Wichtiger Job in Dortmund wird neu vergeben

Erneutes Stühlerücken an der Stadtspitze: Einer der dienstältesten Beigeordneten verabschiedet sich in den Ruhestand. Er leitet ein Schlüsseldezernat, um das die Politik bis zuletzt gerungen hatte.

Es ist das Ende einer Ära, die vor allem für die SPD-Ratsfraktion eine tiefe Zäsur bedeutet: Im Februar 2023 scheidet der amtierende Planungsdezernent Ludger Wilde aus seinem Dienst in der Stadtverwaltung aus.

SPD-Fraktion hatte am Verzicht schwer zu knacken

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Jahrgang 1961, Dortmunder. Nach dem Jura-Studium an der Bochumer Ruhr-Uni fliegender Wechsel in den Journalismus. Berichtet seit mehr als 20 Jahren über das Geschehen in Dortmunds Politik, Verwaltung und Kommunalwirtschaft.
Zur Autorenseite

Der Abend in Herten

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.